Hellseherei8 Jahre Esoterik
Hellseherei
Hellseherei, Wahrsagen, Tarot
"Ich habe keine Freude daran, wenn ein Mensch wegen seiner Vergehen sterben muss. Das sage ich, der HERR, der mächtige Gott. Also kehrt um, damit ihr am Leben bleibt!" (Hesekiel 18,32)




Die Hellseherin und der Heiler
- von Olivia -




Seit mehr als acht Jahren habe ich mich bis vor zwei Jahren intensiv mit allen Variationen der Esoterik beschäftigt.

Wie kam es dazu?

Vor über 8 Jahren starb meine liebste Angehörige.
Der Verlust meiner Grossmutter, die mich aufgezogen hatte, war für mich ein derart großer Schock, dass ich Rat bei einem Psychologen suchte. Dieser nannte mir die Adresse eines angeblichen Engelmediums,einer "Heilerin und Hellseherin" und ermahnte mich,doch dort sobald wie möglich anzurufen...“die Frau ist gut“..so sagte er zu mir... auch alle anderen Patienten schickte er zu dieser Frau.
Damals dachte ich, wenn er diese Frau mit seiner staatlich geprüften universitären Ausbildung und Kassenzulassung empfiehlt, dann kann das ja nicht falsch sein.Ich rief bei der Frau an und bekam bald darauf einen Termin.

Bald ging ich statt einmal alle 3 Monate fast alle 2 Wochen zu dieser Frau. Im Nachhinein kann ich sagen, es war, als ob man in einen "Bann " hineingezogen wurde. Das besondere Thema ihrer Behandlungen waren angebliche frühere Leben...Reinkarnation, Karma, Täter- und Opfer - Konstellationen, Tarot, Familienaufstellungen, Runen, Anthroposophie, etc.

Wir waren zunächst begeistert von den Fähigkeiten dieser Frau.
Ich war anfangs allerdings auch erschrocken, was die Frau alles sah. Sie sagte mir Dinge, die sie unmöglich wissen konnte - aus unserer Familie, über Menschen bei meiner Arbeitsstelle, sie sah Krankheitsherde im Körper, konnte sogar das Weltgeschehen, das in der Zukunft lag, benennen. Wenn ich es nicht selbst erlebt hätte, würde ich wahrscheinlich heute noch ungläubig sagen: "sowas gibt es nicht..."
Sie hatte eine so liebenswürdige, selbstlose und vertrauenswürdige Art, so dass ich im Traum niemals daran gedacht hätte, dass sie (bewusst oder unbewusst) etwas Unrechtes tut. Ich dachte, dass sie Kontakt zu Gott hat, woher, so dachte ich, sollten denn sonst ihre großen Fähigkeiten kommen?

Ich dachte, wenn Gott einen Menschen mit solchen besonderen Fähigkeiten ausstattet, dann muss er doch ganz besonders "auserwählt" und würdig sein... Da sie so einen integeren Eindruck auf mich machte, beschäftigte ich mich immer mehr mit übersinnlichen Themen und glaubte ihr blind - denn sie "sah" ja.
Ich dachte, ich hätte jetzt endlich verstanden, wie die Welt "funktioniert" und war geradezu süchtig nach Besuchen bei dieser Frau. - das muss ich heute wohl ehrlich zugeben. Oftmals hat sie die - vermeintlich - wahren Ursachen hinter den Problemen "gesehen" und so kam es natürlich, dass bei wichtigen Entscheidungen oder Schwierigkeiten im täglichen Leben mit anderen Menschen, jedes Mal ein Termin bei ihr ausgemacht wurde. Bezahlen durfte man sie nicht, jedoch konnte man eine Spende entrichten, wenn man wollte.

Die Heilerin hat ihre zahlungskräftige Kundschaft allerdings oft dazu gebracht, ihr Vermögen zu vererben. Viele ihrer "Klienten" haben offenbar große Summen an sie gezahlt, damit sie ihr negatives "Karma " loswerden...und die Leute haben freiwillig gegeben...sie sagte dann einmal ungehalten zu mir: "Jesus hat gesagt „seid klug wie die Schlangen und sanft wie die Tauben!". Dass nun Jesus missbraucht wird, um die Machenschaften dieser Frau zu rechtfertigen, ist wirklich ungeheuerlich. Mich erinnert das stark an den Ablasshandel im Mittelalter, das hat überhaupt nichts mit Jesu Lehren zu tun!
Erst waren alle ihre Dienste nur auf Spendenbasis, aber die große Rechnung wurde irgendwann aufgemacht, ganz geschickt, manipulativ, von "Licht und Liebe" war plötzlich nichts mehr zu spüren.

Ich habe zu lange gebraucht, sie zu durchschauen, weil sie sich unter diesem Mantel aus "Licht &Liebe" verborgen hatte. Irgendwann habe ich alles durchschaut und habe den Kontakt seither abgebrochen. Ich habe zu Jesus gebetet und es war als ob ich von einem schlimmen Bann befreit worden bin.
Das klang jedenfalls alles zunächst so wunderbar und so sehr nach gelebter Nächstenliebe, dass ich im Traum nicht auf die Idee gekommen wäre zu zweifeln.

Nach einigen Jahren bei dieser Frau bemerkte ich jedoch, wie mir ihre "Weissagungen" immer mehr in mein Leben "pfuschten"... Ein Beispiel:
Bei der Arbeit hatte ich einen sehr unschönen Kontakt, eine Kollegin wollte eine andere und mich übervorteilen. Es wurden bösartige Lügen und Unterstellungen weitergegeben, die wir zum Glück aufklären konnten. Die Hellseherin analysierte blitzschnell...diese böse Frau kennt ihr schon aus einem früheren Leben, das ist eine ganz schwarze Seele, ohne jede Gefühlsregung, die andere nur zerstören will und voller Neid und Missgunst auf die Schönheit und Fröhlichkeit anderer ist. Diese Frau hätte mich in einem früheren Leben umgebracht. Ich soll ihr am besten "aus dem Weg" gehen. Soweit zur Theorie. Ich stellte mir dann natürlich die Frage, wie ich der bösen Frau, die auch noch eine Vorgesetzte war, "aus dem Weg" gehen sollte?? Das hat die Hellseherin nicht gesagt.

So kam es, dass ich mich bei der Arbeit immer unglücklicher fühlte, denn die Hellseherin sah praktisch überall um mich herum nur furchtbar "negative Seelen", Zerstörer, Machtmissbraucher, Neider, Sadisten, Choleriker...damit hat sie mich sehr aufgewühlt. Und nicht nur mich, denn anderen, die ich kannte und die regelmäßig zu ihr gingen, erging es nicht anders. Plötzlich sah sie dann auch in meinem Freundeskreis nur noch Menschen, die mich "zerstören" wollen. Bei den Männern sagte sie mir immer, "die wollen mich ins Bett kriegen“, das hat mich schwer verunsichert, denn sie sagte das auch bei Männern, die verheiratet waren und mit deren Frauen ich sehr gut befreundet war. Wenn es ein Treffen mit einem mit mir befreundeten Ehepaar gab, musste ich immer an die Weissagungen der Hellseherin denken und konnte mich gar nicht mehr richtig wohlfühlen...heute denke ich, der Mensch muss nicht alles wissen!

Es gibt einen Grund, warum den Menschen manches verborgen bleibt! Unser Drang, die verborgenen Dinge zu erfahren, zerstört uns mehr als dass er uns hilft!

Im Laufe der Jahre stellte ich fest, dass sich mein Freundeskreis sehr verkleinert hat. Bei den Menschen, die mir am Herz lagen, sah sie auch plötzlich böse Dinge. Dies führte dazu, dass ich mich von diesen, mir ehemals lieben Menschen, vollkommen zurückzog (sie waren ja böse Täter aus einem früheren Leben).
Eines Tages bekam ich von einem letzten verbliebenen Freund einen Heiler empfohlen. Der Mann sei "voller Liebe und hätte unglaubliche Heilkräfte“. Erst wollte ich gar nicht hingehen zu dem angebotenen Seminar mit diesem Mann, da es mir zu teuer war.

Meine Hellseherin empfahl ihn mir auch, sagte "der Mann hat unglaubliche Heilkräfte...geh ruhig hin“. Der Kollege berichtete mir immer wieder durchweg Positives und so ging ich doch hin. Zunächst hörte sich alles gut an, was dort vermittelt wurde. Es sollte ein Kanal zur universellen Energie geschaffen werden, verbunden mit körperlichen Übungen. Respekt voreinander fördern, Nächstenliebe, Gemeinschaft, Liebe und Licht verbreiten etc... Nach dem Seminar verlangte er eine Einzelstunde mit mir, da er die Übungen "vertiefen" wolle. Da mein Kollege und seine Frau bereits diese Einzelstunde ohne Beschwerden gemacht hatten, sagte ich zu. Leider war das ein grober Fehler....

Ich kam in dem Seminarraum an zum vereinbarten Termin. Er empfing mich freundlich und wir setzten uns auf den Boden, um mit den Übungen zu beginnen. Bis dahin noch alles normal. Plötzlich mitten in der Meditation, nimmt er meinen Kopf und schaut mich mit einem fürchterlich gierigen Blick an...stürzt er sich wie ein wildgewordenes Tier auf mich...ruft immer wieder, "du bist meine Frau, du bist meine Frau..." ehe ich mich fassen kann, will er mich küssen und mir die Kleider vom Leib reißen...ich habe Mühe seine Hände von meinem Körper zu entfernen, ich rief in meiner Not entsetzt: "Stop Stop"..."was soll denn das! Bist du von Sinnen?" Er ruft laut, "ich soll mich nicht so haben, bis jetzt hat noch keine Frau seinen Avancen widerstehen können". Außerdem habe er in mir seine "Seelenpartnerin" gefunden. Ich bekam es mit der Angst zu tun und stieß ihn weg. Ich kann heute wirklich sagen, dass ich Glück hatte. Er schien so verdutzt, dass ich gehen wollte und nicht auf ihn einging...so hatte ich den Bruchteil einer Minute, um meine Jacke zu schnappen und zur Tür zu rennen...ich rief ihm noch so gefasst wie möglich zu: "Ich bin nicht deine Frau, wir sind nicht miteinander verheiratet“ - und weg war ich. Normalerweise hätte man diesen Mann anzeigen müssen, denke ich mir jetzt...aber durch dieses spirituelle Weltbild ist man ja völlig verblendet.

Als ich alles jemandem aus der Gruppe des Seminars mitteilte, was passiert war, kamen folgende Kommentare: "Er ist halt ein Mann, ein schöner noch dazu, also ich hätte ihn nicht abgewiesen." Oder: "Mensch, du musst mal schauen, ob du da nicht irgendein Karma mit dem hast, das du auflösen musst. Der Mann ist hellsichtig, wenn der sagt, du seist seine Frau, dann stimmt das ganz sicher...wahrscheinlich wart ihr mal ein Paar in einem anderen Leben". Ein ganz besonders einfühlsamer Teilnehmer sagte: "Hab dich doch nicht so", da merkte ich erstmal, wo ich da reingeraten war. Jetzt war ich also selbst schuld, dass der Irre über mich hergefallen war!

Die Frage der Verantwortlichkeit ist ja generell ein extrem heikles Thema unter den "spirituell Suchenden". Wenn jemandem etwas Schlimmes passiert etc. wird oft gesagt..."selbst schuld...nun musst du den Schmerz aushalten, den du selbst in einer früheren Inkarnation verursacht hast"...
Ich kann das alles nicht mehr hören! Wo kommen wir denn da hin? Haben wir demnächst eine "Karmapolizei", die bei einem Überfall nicht mehr reagiert, weil der Überfallene sein Karma nun austragen und aushalten muss? Wer hilft dann noch einer betagten Großmutter, der auf der Strasse die Handtasche entrissen wird? Werden die spirituell "gebildeten" dann sagen "die Oma hat sich den Raub selbst zuzuschreiben, sie hat sich halt Karma aufgeladen durch schlimme Taten in früheren Leben, das muss sie jetzt ausbaden." Wer hilft dann noch Menschen in Not? Wird man sagen "nun ja, das ist doch eine tolle Lernaufgabe für dich, dass du jetzt leiden darfst, so kannst du dein negatives Karma abtragen"???

Für mich habe ich große Zweifel am ganzen System der Reinkarnationslehre bekommen. Auch die anderen esoterischen Methoden kamen mir auf einmal furchtbar vor, unbarmherzig, kalt. Wo ist da die Nächstenliebe, wenn die Menschen, denen schlimme Sachen widerfahren das Unglück "verdient" haben? Hilft uns die Reinkarnationstheorie wirklich weiter? Nachdem ich allergrößte Zweifel entwickelte, wurde ich bald endgültig "bekehrt"...

Der abgewiesene Heiler schrieb unzählige Emails. Bis ich mich entschloss eine Antwort zu verfassen, eine deutliche. Ich schrieb ihm, dass ich kein Verhältnis wünsche und dass ich nicht "seine Frau" sei.

Ich hatte den Brief abgeschickt um 19 Uhr 56 und legte mich schlafen. Um 2 Uhr 30 nachts schrecke ich plötzlich aus dem Schlaf hoch. Ich hatte einen furchtbaren Alptraum, in dem ich von einem Ungeheuer angegriffen wurde. Der erste Gedanke, nachdem ich schwer beunruhigt senkrecht und schweißgebadet in meinem Bett saß, war der "Heiler".... Ich ging wie in Trance zum Computer...öffnete meine Emails...siehe da, er hatte zwischen 1 Uhr und 2 Uhr 20 unzählige Emails geschrieben. Darin beleidigte er mich auf eine Art, die mir bis dahin gänzlich unbekannt war...schlimmer noch...er drohte mir: "Ich werde dich bekommen! Du bist meine Frau...ich soll meinen Freund verlassen, der sei nichts nütze, er sei mein Mann...er duldet keinen Widerstand und wird meinen Widerstand brechen...er will "mit mir eins sein", er habe mächtige Freunde, ich wüsste nicht, worauf ich mich eingelassen hätte, ihn so zu brüskieren"...und so weiter und so weiter...er brauche meine Kraft usw.

Bei dieser Gelegenheit fiel es mir wie Schuppen von den Augen!
Ist das Verhalten dieses Heilers wirklich in Gottes Sinne?
Handelt so jemand, der sich ein Gesandter Gottes nennt?
Ich habe für mich diese Frage mit NEIN beantwortet.

Bei der Heilerin habe ich Rat gesucht. Sie sagte nur "du musst aufpassen, der ist sehr mächtig, wenn du nicht machst was er will, schickt er dir vielleicht etwas Negatives." Ich war nun vollkommen irritiert... Zuerst hatte sie mir zugeredet, ihn aufzusuchen...jetzt ist er plötzlich "gefährlich"...?
Einige Tage später setzten starke gesundheitliche Beschwerden ein. Ich erkannte, dass ich die ganze Zeit auf dem falschen Pfad gewandelt war.

Es kam fast über Nacht, aber plötzlich war Jesus in meinen Gedanken. Ich habe seitdem gebetet und gebetet und bin jetzt endlich wach geworden. Ich habe alle "spirituellen" Bücher entsorgt, die Bergkristalle weggeworfen, die Tarotkarten, die Räucherstäbchen etc. entsorgt. Auch Horoskope lese ich nicht mehr.

Ja es stimmt, es gibt Menschen, die Hellsehen können. Aber es ist nicht Gott, der Ihnen diese Kraft verliehen hat. Es sind die Dämonen. Ich bin mir sicher, dass dieser "großartige Heiler" nichts anderes als ein Schwarzmagier und falscher Prophet war. Nur weil ein Hellseher große Kräfte hat, heisst das nicht dass diese Kräfte automatisch "gut" oder von Gott sind. In den ganzen spirituellen Büchern steckt zum größten Teil Lüge...ein Körnchen Wahrheit ist dabei, sonst würden die Schafe nicht Vertrauen zu den Wölfen fassen. Aber nur weil ein kleiner Teil wahr ist, heisst das nicht, dass ALLES wahr ist. Ich kann nur davor warnen, sich in dieser ganzen spirituellen Weltanschauung zu verlieren.

Ich habe Freundschaften zerbrechen sehen, weil der eine Freund zum Wahrsager ging um sich über die angebliche "karmische Verbindung" mit dem anderen zu informieren. Danach waren die Beziehungen oft unwiederbringlich zerrüttet, weil das Vertrauen zerstört war.

Ich weiß selbst, wie leicht man da hinein gerät. Bei mir war der Zeitpunkt als mein liebster Mensch, meine Oma, verstorben ist. Ich war ganz allein in diesem Moment der Trauer und der Sorgen und habe nach der falschen Hand gegriffen.Ich glaube, dass niemand vor schwachen Momenten gefeit ist und ich glaube, dass der Widersacher genau in diesen schwachen Momenten uns Menschen von Gott wegziehen will. Leider gelingt das oft. Durch erlittenes Leid wenden sich viele Menschen von Gott ab und der Esoterik wird Einlass geboten.

Die Esoterik empfinde ich als schleichendes Gift, dass sich immer mehr ausbreitet, anfangs mag man sich aufgehoben fühlen, doch die dämonischen Kräfte fordern irgendwann ihren Tribut. Das GUTE ist, dass wir jederzeit umkehren können.

Ich habe erkannt, dass die Bibel KEINE Fälschung ist, sondern das lebendige Wort Gottes.

Seit ich alle esoterischen Materialien entfernt habe und die Bibel zu meinem Leben gehört, geht es mir wieder gut. Ich brauche zu keinem Wahrsager mehr gehen, keine Familienaufstellung mehr machen - wozu auch? Ich lebe jetzt die Werte, ich achte und respektiere meinen Nächsten, ich helfe, wenn es möglich ist, wenn ich jemanden in Not sehe, ohne zu überlegen, wie er in die Situation geraten ist. Ich habe erkannt, dass ich die Verantwortung für mein Leben anstatt in Gottes Hand, in die Hände von einer "Wahrsagerin" und einem übergriffigen "Heiler" gegeben hatte.

Ich wünsche mir von Herzen, dass nicht noch mehr Menschen leiden müssen und für sich die Wahrheit erkennen. Das, was ich lange für GUT und RICHTIG gehalten habe, hat sich als größter Betrug herausgestellt. Alle diese esoterischen Anbieter wollen uns glauben machen, sie handeln im Auftrag und unter der Führung Gottes...das stimmt nicht! Sie führen uns zielstrebig weit weg von ihm.

Man braucht keine Seminare, Fengshui-Architekten, Kristalle oder Tarotkarten, um Gott nahe zu sein.
Ein reines Herz und ein Buch reichen!


Olivia



Esoterik biblisch hinterfragt: Ist die Esoterik biblisch?

Jesus Christus - der Film: Jesusfilm
Der Vertikal-Kurs: Vertikal Kurs




weitere Berichte:

Gefahr Dualseelen, Zwillingsseelen, Karma & Co (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Februar 2017)
Mein neues Leben (Autorin: Christina, veröffentlicht seit Januar 2017)
Gefahr Dualseelen (Autorin: Pia, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Abkehr von der Esoterik (Autorin: Isabel, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Die Antwort auf das Böse (Autorin: Michèle, veröffentlicht seit November 2016)
Eine unheilvolle Odyssee (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit November 2016)
Die wahre Liebe gefunden (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Oktober 2016)
Zerstörung von Ehen und Familien (Autorin: eine Ehefrau, veröffentlicht seit September 2016)
In den Fängen des Gurus (Autorin: Nicole, veröffentlicht seit August 2016)
Meine Erfahrungen mit Bruno Grönings "Heilstrom" (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2016)
Die Lichtarbeit brachte mir keine Gesundheit (Autorin: Mona, veröffentlicht seit April 2016)
Ich glaubte, Gott ist alles was ist (Autorin: Eva, veröffentlicht seit April 2016)
Ich merkte, dass etwas nicht stimmt (Autorin: Kasja, veröffentlicht seit April 2016)
Abhängigkeit von einer "Heilerin" (Autorin: Helene, veröffentlicht seit März 2016)
Galaktische Föderation (Autor: Roy, veröffentlicht seit Februar 2016)
Von Gott gerettet (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Januar 2016)
Immer auf der Suche (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Januar 2016)
Werde ganz frei! (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Dezember 2015)
Okkult: Der Kurs in Wundern (Autorin: Elke, veröffentlicht seit November 2015)
Es hat sich viel verändert (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit November 2015)
Vorsicht Schamane Agustin Orea (Autorin: Jasmin, veröffentlicht seit Oktober 2015)
Von Gott bewahrt (Autor: Jens, veröffentlicht seit September 2015)
Achtung Geistheilung (Autorin: Tamara, veröffentlicht seit Juli 2015)
Jesus heilt (Autorin: Edda, veröffentlicht seit Juni 2015)
Wahnsinn Lichtarbeiter-Szene (Autorin: Helen, veröffentlicht seit Mai 2015)
Verankert bei Gott (Autor: Robert, veröffentlicht seit März 2015)
Meine Seele litt bei jedem Telefonat (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Februar 2015)
Homöopathie durchschaut (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Februar 2015)
Ich wollte doch nur helfen (Autor: Albert, veröffentlicht seit Januar 2015)
Mein Weg aus der sogenannten Lichtarbeit (Autor: Gerold, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Satan kann nur Bankomaten bauen lassen (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Die Gefahren des Reiki (Autorin: Lynne, veröffentlicht seit November 2014)
Hereingefallen auf Positives Denken (Autor: Mike, veröffentlicht seit November 2014)
Horoskope, Hellsehen - alles Schwindel (Autorin: Maike, veröffentlicht seit September 2014)
Vom Verschwörungstheoretiker zu Jesus (Autor: Marc, veröffentlicht seit August 2014)
Kinder und Esoterik (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit August 2014)
Ich konnte nicht mehr aufhören (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2014)
Der falschen Sache vertraut (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Juni 2014)
Zeitalter der Quacksalber (Autor: Heinrich, veröffentlicht seit Mai 2014)
Von Isis zu Jesus (Autorin: Ramona, veröffentlicht seit April 2014)
Ich dachte, Esoterik führt zu Harmonie (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit April 2014)
Zurück zum Vater (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2014)
Der gute Hirte verlässt dich nicht (Autor: Hajo, veröffentlicht seit März 2014)
Selbstliebe statt Nächstenliebe (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2014)
Endlich nach Hause gekommen (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit Februar 2014)
Das Böse durchschaut (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Januar 2014)
Von "spiritueller Karriere" zu Jesus (Autorin: Gerlinde, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Heilige Geometrie (Autor: Michael, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Alles nur Lug & Trug (Autorin: Helga veröffentlicht seit November 2013)
Die Folgen der schwarzen Magie (Autorin: Karin veröffentlicht seit November 2013)
Gefahr "Lichtbringer" (Autorin: Barbara veröffentlicht seit November 2013)
Jesus - die Rettung (Autor: Martin veröffentlicht seit Oktober 2013)
Das Licht ist stärker als die Dunkelheit (Autorin: Silke, veröffentlicht seit September 2013)
Vom Tod ins Leben (Autorin: Kristina veröffentlicht seit August 2013)
Fragt Jesus! (Autorin: Dana veröffentlicht seit Juli 2013)
Okkultismus Extrem (Autor: Aaron veröffentlicht seit Juni 2013)
Aus der Lichtarbeit in das wahre Licht (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Mai 2013)
Wenn es dich wirklich gibt (Autor: Alexander, veröffentlicht seit Mai 2013)
Betrug Hellseherei (Autorin: Simone, veröffentlicht seit Mai 2013)
Die Entscheidung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit April 2013)
Auf der Suche nach Liebe (Autorin: Annemarie, veröffentlicht seit April 2013)
Esoterik zerstörte meine Familie (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit März 2013)
Vom Engel zu Satan zu Jesus (Autor: Johannes, veröffentlicht seit März 2013)
Ich wollte immer nur helfen (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2013)
Okkultismus Warnung (Autorin: Diana, veröffentlicht seit Februar 2013)
Voodoo gab mir den Rest (Autorin: Beate, veröffentlicht seit Februar 2013)
Finger weg vom Kartenlegen! (Autorin: Vanessa, veröffentlicht seit Februar 2013)
Dank Jesus auf dem richtigen Weg (Autorin: Romy, veröffentlicht seit Januar 2013)
Von Irrlehre zu Irrlehre (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit Januar 2013)
Okkulte Odyssee (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Dezember 2012)
Jesus gab mir Ruhe (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit November 2012)
Die Dämonen des Reiki (Autor: Horst, veröffentlicht seit November 2012)
Der Feng Shui Wahn (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Oktober 2012)
Jesus Christus machte alles neu (Autor: Peter, veröffentlicht seit September 2012)
Christliches Reiki? (Autorin: Alex, veröffentlicht seit August 2012)
Ich wollte nur Gutes tun (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit August 2012)
Weed, Mushrooms und Krishnamurti (Autor: Stephan, veröffentlicht seit August 2012)
Durch Bachblüten die Hölle auf Erden (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2012)
Von wegen erleuchtet (Autor: Benjamin, veröffentlicht seit Juli 2012)
Gefahr Craniosakraltherapie (Autorin: Alex, veröffentlicht seit Juli 2012)
Jesus, das wahre Licht (Autor: Mike, veröffentlicht seit Juli 2012)
Weisse Magie färbt sich schwarz (Autorin: Sora, veröffentlicht seit Juni 2012)
Zehn Jahre auf dem falschen Weg (Autor: Uwe, veröffentlicht seit Mai 2012)
Ich habe "Erdbeben" ausgelöst (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Mai 2012)
Von bösen Geistern befreit (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit April 2012)
Suche Jesus und sein Licht (Autor: Hans Otto, veröffentlicht seit April 2012)
Hüte dich vor falschen Zungen (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit März 2012)
Neues Herz dank Jesus (Autor: Friedrich, veröffentlicht seit Februar 2012)
Endlich ist es genug! (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Februar 2012)
Durch Fenstersturz zu Jesus (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Januar 2012)
Der Teufel ist ein Lügner (Autorin: Ulrike, veröffentlicht seit Januar 2012)
Noch rechtzeitig vor Reiki bewahrt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Januar 2012)
Vom Ashtar Command zu Jesus Christus (Autor: Gerald, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Luzifers verlogene Schillerwelt (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Sumpf der Okkultisten (Autor: Markus, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Betrug der Wahrsagerei (Autorin: Lotte, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Ich kam mir vor wie Gulliver (Autorin: Uta, veröffentlicht seit November 2011)
Dem Reiki verfallen (Autorin: Ursula, veröffentlicht seit November 2011)
Ausweg aus der Dunkelheit (Autor: Peter, veröffentlicht seit November 2011)
Im Esoterik Dschungel (Autorin: Ingeborg, veröffentlicht seit November 2011)
Albtraum Engelkarten (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Von Anfang an beschirmt (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Aus tiefster Dunkelheit (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit September 2011)
Am Ende der Zeit (Autorin: Maria, veröffentlicht seit September 2011)
Meine Esoterik Odyssee (Autorin: Karin, veröffentlicht seit September 2011)
Kurs in Wundern II (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Getäuscht durch Jakob Lorber (Autor: Frank, veröffentlicht seit August 2011)
15 Jahre in der Esoterikfalle (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Die zwei Reiche (Autor: Otto, veröffentlicht seit August 2011)
Jesus, die wahre Liebe (Autor: Gustav, veröffentlicht seit Juli 2011)
Ich praktizierte Prana Energie-Therapie (Autor: Albert, veröffentlicht seit Juli 2011)
Tief im Okkultismus (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Juli 2011)
Es dauerte bei mir 10 Jahre (Autorin: Sylvia, veröffentlicht seit Juni 2011)
Die schützende Hand (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Juni 2011)
Brief an eine Chakren-Arbeiterin (Autorin: Tina, veröffentlicht seit Juni 2011)
Jesus öffnete mir die Augen (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Folgen der Energieübertragung (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Mai 2011)
Jesus, das wahre Licht (Autorin: Natalie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Die Gebete wurden erhört (Autorin: Saskia, veröffentlicht seit April 2011)
Jesus befreite mich von Drogen und Lichtarbeit (Autor: Frank, veröffentlicht seit April 2011)
Brief an eine Lichtarbeiter Freundin (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2011)
Von Buddhismus und Mystik zu Christus (Autor: Xaver, veröffentlicht seit Februar 2011)
Ich wurde geblendet (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Februar 2011)
Es wird wieder klar (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Februar 2011)
Nach dem Tod ins Licht? (Autorin: Doris, veröffentlicht seit Februar 2011)
Rettung aus dem Okkultismus (Autorin: Deborah, veröffentlicht seit Februar 2011)
Meine Suche nach Wahrheit (Autor: Rabindranath, veröffentlicht seit Januar 2011)
Mein esoterischer Trip (Autorin: Sabrina, veröffentlicht seit Januar 2011)
Nur ein wahrer Heiler (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Dezember 2010)
Es fing ganz langsam an (Autorin: Petra, veröffentlicht seit November 2010)
Einmal Hölle und zurück (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Von der Esoterik zum ewigen Leben (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Ich war eifriger Lichtarbeiter (Autor: Marc, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die List des Teufels (Autor: Markus, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die drei Ebenen (Autor: René, veröffentlicht seit September 2010)
Bibel TV brachte die Wende (Autorin: Miriam, veröffentlicht seit August 2010)
Das Licht, das in die Irre führt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2010)
Vor Schlimmerem bewahrt (Autorin: Ute, veröffentlicht seit August 2010)
Die Kartenlegen Sucht (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit Juli 2010)
Trugschluss Reinkarnation (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2010)
Kartenlegen brachte mich um den Verstand (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Juli 2010)
Ich glaubte, etwas Gutes zu tun (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juni 2010)
Vorsicht Energietherapie (Autorin: Anne, veröffentlicht seit Juni 2010)
Energieübertragung und Qigong (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Juni 2010)
Spukphänomene durch Esoterik (Autorin: Anke, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch den spirituellen Supermarkt (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch das Internet zum Glauben (Autor: Tobias, veröffentlicht seit April 2010)
Der liebende Vater (Autorin: Anne, veröffentlicht seit April 2010)
Neuer Sinn im Leben (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit April 2010)
An der Grenze des Wahnsinns (Autorin: Verena, veröffentlicht seit März 2010)
Jesus stillte den Sturm (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2010)
Die innere Leere gefüllt (Autor: André, veröffentlicht seit Februar 2010)
Rettung aus der Heilerschule (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Januar 2010)
Durch Reiki in die Psychose (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit Januar 2010)
Die unsichtbare Welt (Autor: Marc, veröffentlicht seit Januar 2010)
Mein Traum (Autor: Christian, veröffentlicht seit Dezember 2009)
Jesus bewahrte mich vor Schlimmerem (Autorin: Maria, veröffentlicht seit November 2009)
Die Folgen der Homöopathie (Autorin: Irene, veröffentlicht seit November 2009)
Jesus half mir, zu widerstehen (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Oktober 2009)
Meine Erfahrungen mit Qigong (Autor: Samuel, veröffentlicht seit September 2009)
Prana: Heilung durch göttliche Energie? (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit September 2009)
Depressionen durch Deeksha (Autor: Kai, veröffentlicht seit September 2009)
Ich ging zum Familienstellen (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Ich verdanke Jesus mein Leben (Autorin: Tanja, veröffentlicht seit August 2009)
Babaji, der Guru Satans (Autor: Reinhold, veröffentlicht seit August 2009)
Der Preis ist der Wahnsinn (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Der Schatten der Lichtarbeit (Autorin: Jessica, veröffentlicht seit Juli 2009)
Alptraum Esoterik (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juli 2009)
Durch Reiki verblendet (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Juli 2009)
Beim nächsten Mal wird's nicht besser (Autorin: Helga, veröffentlicht seit Juli 2009)
Fass ohne Boden (Autor: Gerhard, veröffentlicht seit Juni 2009)
Der Sinn des Lebens (Autoren Cornelia & Josef, veröffentlicht seit Juni 2009)
Leben nach dem Tod (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juni 2009)
Sananda - der falsche Jesus (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Mai 2009)
Es hat immer seinen Preis (Autor: Christian, veröffentlicht seit Mai 2009)
Jesus rettete mich vor dem Tod (Autorin: Aniela, veröffentlicht seit Mai 2009)
Hypnose gab mir den Rest (Autorin: Tascha, veröffentlicht seit April 2009)
Mein Kontakt mit der Esoterik (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2009)
Von TM zu Jesus (Autor: Burkhard, veröffentlicht seit März 2009)
Der Kurs in Wundern (Autor: Christian, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom guten Hirten beschenkt (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Feb.2009)
Eine fatale Irreführung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom Himmel in die Hölle und zurück (Autorin: Ella, veröffentlicht seit Feb.2009)
Gott hat mich verändert (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Dorn/Breuss Methode (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Sucht packte mich (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Dez.2008)
Faszination des Übersinnlichen (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit Dez.2008)
Mein Leben mit Bruno Gröning (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Dez.2008)
Ich war süchtig nach der Esoterik (Autorin: Debora, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Hirte holte sein Schaf zurück (Autorin: Antonia, veröffentlicht seit Nov.2008)
Herrschaftswechsel (Autor: Eckart, veröffentlicht seit Nov.2008)
Die Stimmen, die ich rief (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Satan nannte mich "Liebes" (Autorin: Dana, veröffentlicht seit Okt.2008)
Über Irrwege zu Jesus Christus (Autorin: Birte, veröffentlicht seit Okt.2008)
Reiki zerstörte fast meine Ehe (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Okt.2008)
Meine Erlebnisse in der Lichtarbeit (Autorin: Janine, veröffentlicht seit Okt. 2008)
Verführung durch einen "Meister" (Autorin: Reinhild, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Qigong machte mich krank (Autorin: Birgit, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ließ mir Deeksha übertragen (Autorin: Iris, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ging viele Irrwege (Autorin: Barbara, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Jesus rettete mich vor der Kundalini Kraft (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Aug. 2008)
Ich hatte Kontakt zu Engeln und Toten (Autorin: Mirjam, veröffentlicht seit Juli 2008)
Jesus schenkte mir neues Leben (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juli 2008)
Ich machte übernatürliche Erfahrungen (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Juni 2008)
Rituale und Mantren halfen mir nicht (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Juni 2008)
Mit dem Kundalini-Yoga ist es vorbei (Autorin: Christa, veröffentlicht seit Juni 2008)
Die Kryonschule habe ich gekündigt (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Mai 2008)
Jesus hat mich frei gemacht (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Mai 2008)
Ich wollte spirituell wertvoll sein (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Mai 2008)
Glück durch Transzendentale Meditation? (Autorin: Gaby, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Meine Erfahrungen mit Homöopathie (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Okkultismus brachte mich um den Schlaf (Autorin: Angelique, veröffentlicht seit Apr 2008)
Ich dachte Reiki kommt von Gott (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Mit I Ging wollte ich Gott nahe sein (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Ich war Reiki Meisterin (Autorin: Marion, veröffentlicht seit März 2008)
Ich suchte den Sinn des Lebens (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit März 2008)
Ich nutzte Astrolines & Reiki (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Astrologie als Lebenshilfe? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Bekehrung an Weihnachten (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Wenn Märchen wahr werden (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Meine Suche ist zu Ende (Autor: Thomas, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Esoterische Abgründe (Autor: Claudio, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Von Jesus zu Reiki und zurück (Autorin: Anika, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Die Hintergründe des Yoga (Autor: Dr. med. Kropf, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Lichtarbeit nur Schall und Rauch (Autorin: Patricia, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Mein Leben ist ganz neu (Autorin: Lucia, veröffentlicht seit Okt. 2007)
Ich pendelte und legte Karten (Autorin: Kristina, veröffentlicht seit Sept. 2007)
Von der Esoterik zum Gott der Bibel (Autorin: Gisi, veröffentlicht seit August 2007)
Von Yogananda zu Jesus (Autor: Rainer, veröffentlicht seit August 2007)
Lichtarbeit und Lebenshilfe (Autorin: Rosa, veröffentlicht seit Juli 2007)
Zurück zu Jesus Christus (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Juli 2007)
Von der Esoterik zu Jesus (Autorin: Trudi, veröffentlicht seit Juni 2007)
Mit Feng Shui fing es an (Autorin: Silke, veröffentlicht seit Juni 2007)
Seelenkaputt durch Esoterik (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Mai 2007)
Verlorenes Schaf (Autorin: Nina, veröffentlicht seit Mai 2007)
Von Engeln geblendet (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Engel-Ki zum wahren Gott (Autorin: Marianne, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Newage Zentrum zu Jesus (Autor: Albrecht, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Ist das Gottes Wille? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Meine Trennung von Tai Chi und Chi Gong (Autor: Reinhard, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Esoterische Lügen (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Gott hat Gnade mit mir (Autor: Kasper, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Die Sinnsuche führte mich in eine Sackgasse (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Feb 2007)
Zeugnis einer Ex-Shaumbra (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Jan. 2007)
Gott schickte mir rechtzeitig Hilfe (Autorin: Marina, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Gott hat mich befreit (Autorin: Michaela, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Jesus war für mich eine Energie (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Nov. 2006)
Ich war Buddhist (Autor: David, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich versuchte es mit Esoterik "light" (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich suchte lange und fand zu Jesus (Autorin: Marle, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Sklavin eines Höllenfürsten (Autorin: Judith, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Chakrenarbeit & Yoga: gefährliche Verführung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Im Alphazustand suchte ich Kontakt zu Gott (Autorin: Manu, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Ich begab mich auf Astralreisen (Autor: Kurt, veröffentlicht seit Juli 2006)
Licht & Liebe habe ich erst bei Gott gefunden (Autorin: Isa, veröffentlicht seit Juli 2006)
Ich glaubte, alle Wege führen zu Gott (Autor: Samuel, veröffentlicht seit Juni 2006)
Reiki ist nicht die Lösung (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Mai 2006)
Alles ist gut, alles ist Gott??? (Autor: Fritz, veröffentlicht seit April 2006)
Vom Channeln zur Bibel (Autorin: Eve, veröffentlicht seit April 2006)
Auf dem Weg zur Lichtarbeiterin (Autorin: Petra, veröffentlicht seit März 2006)
Seelenvergewaltigung (Autorin: Phoenix, veröffentlicht seit März 2006)
Brief an eine Hexe (Autorin: Katja Wolff, veröffentlicht seit Jan.2006)
"Aufstiegsymptome" und andere Täuschungen (Autorin: Herta, veröffentlicht seit Jan.2006)
Ich glaubte, eine Wissende zu sein (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Dez.2005)
Meine Erfahrungen mit Reiki und Wahrsagern (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Dez.2005)
Ich erlebte einen Vorgeschmack auf die Hölle (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Nov.2005)
Ich glaubte an Channeln und aufgestiegene Meister (Autor: Knox, veröffentlicht seit Nov.2005)
Meine Rettung begann im Internet! (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit September 2005)
Eine Esoterikerin lernt Jesus kennen (Autorin: Ines, veröffentlicht seit August 2005)
Wie Jesus mich von der Lichtarbeit befreite (Autor: Eckart, veröffentlicht seit August 2005)
Ich überlebte meine eigene Erleuchtung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit August 2005)
Home (Berichten Sie auch von Ihren Erfahrungen)


© Copyright Eckart Haase
www.achtung-lichtarbeit.de • Wir distanzieren uns von jedweden Sekten & Sondergruppen (wie Zeugen Jehovas u.a.)