schwarze MagieGefahr schwarze Magie
schwarze Magie
Schwarze Magie, 6.+7. Buch Mose
"Ich habe keine Freude daran, wenn ein Mensch wegen seiner Vergehen sterben muss. Das sage ich, der HERR, der mächtige Gott. Also kehrt um, damit ihr am Leben bleibt!" (Hesekiel 18,32)




Die Folgen der schwarzen Magie
- von Karin -




1. Mein lieber Mann Jürgen und ich sind seit 37 Jahren glücklich verheiratet. Unsere beiden Kinder sind wirtschaftlich selbständig. Ich bin seit 17 Jahren gläubige Christin. Jesus Christus hat meine verletzte Seele und meinen kranken Körper geheilt.

Warum erzähle ich euch einen Teil meiner Lebensgeschichte?
Unter Führung von Gottes Geist soll mein Zeugnis eine praktische Hilfe sein, zur Aufklärung von unbiblischen Handlungen und deren Konsequenzen für unser Leben. Nachdem ich alles Mögliche ausprobiert habe, bin ich zur Erkenntnis gekommen, dass die Bibel die beste Gebrauchsanweisung für unser Leben ist. Mein Leitfaden ist somit das Wort Gottes.
Alles was ich euch heute erzähle, habe ich weitestgehend selbst durchlebt.
Mein Gebet und Wunsch ist es, dass jedem Leser die Augen des Herzens, für diese wichtige Botschaft, durch die Leitung des Heiligen Geistes geöffnet werden.

2. Immer mehr Menschen suchen Lebenshilfe, Erfüllung und Glück in der Esoterik.
Esoterik kommt aus dem Griechischen und bedeutet: geheim, verborgen, verdeckt, mystisch und übersinnlich. Der Begriff Okkultismus kommt aus dem Lateinischen und bedeutet das Gleiche. Die Lehre aus dem Geheimen. Hier geht es um die Welt des Unsichtbaren. Um eine Welt, die unseren Sinnen verborgen ist.
Es gibt hunderte von Formen des Okkultismus. z.B. Wahrsagerei, Magie, Spiritismus, fernöstliche Religionen und New-Age-Systeme.
Trotz ihrer verwirrenden Unterschiede haben sie jedoch eine gemeinsame Quelle und einen gemeinsamen Hintergrund: Den Teufel, den Fürsten der Lüge. Er verwirrt die Menschen mit so vielen auf den ersten Blick attraktiven Praktiken, um sie von dem wahrhaftigen Gott Jesus Christus fernzuhalten. Denn der Teufel kennt Gott und fängt an zu zittern, denn sein Ende steht in der Bibel geschrieben, der ewige Feuersee, die Hölle. Nun sagst du: " Jetzt fängt sie vom Teufel an. Na, jetzt übertreibt sie aber". Da mich Jesus selbst von okkulten Bindungen dämonischer Mächte befreit hat, gebraucht er mich nun im Befreiungs- und Heilungsdienst. Deshalb kenne ich die Existenz der Dämonen, weil ich mit Ihnen Bekanntschaft gemacht habe.

Wer ist der Teufel?
Diese Person, von Gott dem Schöpfer aller Dinge geschaffen, hieß einst "Luzifer" oder auch "Glanzstern ". Er war damals ein herrlicher Cherub, ein gewaltiger Engelsfürst im Himmel bei Gott.
Unzufrieden über sein Los, nur ein Engelsfürst zu sein, stieg ihm das in den Kopf. Er, mit einigen Engeln, stiftete eine Revolte im Himmel gegen Gott an. Luzifer wollte sein wie Gott und sich auf seinen Thron setzten. Deshalb wurde er von Gott gestürzt. Ihm wurde die Würde eines Engelfürsten von Gott aberkannt. Aus dem Himmel verwiesen, darf er nun im Kosmos und auf der Erde sein Unwesen für eine gewisse Zeit treiben. Deshalb ist jeder Mensch, der nicht unter dem Schutz von Jesus Christus steht, ihm ausgeliefert.
Aus "Luzifer" wurden der Teufel mit seinem Gefolge, den gefallenen Engeln, den Dämonen.
Weiter mit Aktuellem:
Wussten sie, dass 59% der Deutschen an übersinnliche Kräfte und 21% an die Astrologie und Horoskope glauben?
In Deutschland gibt es ca. 9000 registrierte Wahrsager und 6000 Astrologen.
Der Spiritismus ist weltweit eine große Bedrohung für die christliche Gemeinde und für die christliche Botschaft.
Spiritismus kommt aus dem Lateinischen “Spiritus“ und das heißt „Geist“.
Spiritismus im Deutschen heißt Geisterlehre, in die Geisterwelt eindringen und Totenkult. z.B.: Tischerücken, der Mensch wird zum Medium durch das der angerufene Geist wirkt...z.B. automatisches Schreiben (das ist ein Schreibzwang mit Handlungsdrang durch einen Dämon geschrieben).
Wussten sie, dass ca. 1/3 der Menschheit im Spiritismus feststecken? Es gibt auch viele spiritistische Kirchen. Folgende Literatur habe ich gelesen und empfehle sie zu lesen!
-„Kleines Esoterik-Handbuch“ von Dr. L. Gassmann, -„Alternative Heilmethoden“ von Dr. med. Kropf, -„Christus oder Satan“ und "Okkultes ABC" von Dr. Kurt E. Koch -"Alarm Okkultismus" von Paul F. Keine.

3. Nun möchte ich Euch einen Teil meiner Lebensgeschichte erzählen.
Ich wuchs mit meinen beiden Geschwistern in meinem Elternhaus in einem Dorf der Lausitz auf. Da ich im ersten Jahr meines Lebens sehr oft im Krankenhaus war, päppelte mich meine Mutter mit gutem Essen hoch. Ich war also bereits als Kleinstkind dick. Mein Vater mochte aber keine dicken Menschen. So erfuhr ich wenig Liebe von ihm. Ich bekam immer wieder Dinge gesagt, die mein Minderwertigkeitsgefühl noch förderten. Also fand ich bereits in der Schule heraus, dass ich meinen Vater und auch andere Menschen mit sehr guten Leistungen beeindrucken konnte und Anerkennung erhielt.
In der Schule war ich Klassensprecher und studierte Unterstufenlehrerin am "Institut für Lehrerbildung" in Cottbus.
Mein Mann Jürgen und ich feierten unsere Traumhochzeit und uns wurden dann zwei wundervolle Kinder geboren. Wir wohnten alle in meinem Elternhaus, mit meinen Eltern und meiner Oma zusammen. Es passierten in der Nachbarschaft, im Dorf und in unserer Familie mysteriöse Sachen, Unfälle oder Krankheiten. Meine Oma war eine sehr herrische Frau. Vom Wuchs her klein und dünn, aber sie sagte, wo es lang ging. Die meisten Menschen fürchteten sich vor ihr. Was wir damals nicht wussten, dass sie eine praktizierende Hexe mit dem 6. und 7. Buch Mose war. Das ist eines der schlimmsten Zauberbücher, der schwarzen Magie des Teufels.
Welche dramatischen Auswirkungen meine Oma als Hexe auf mein Leben noch haben würde, wusste damals ich nicht.

4. Die sanfte Verführung!
Nach der Geburt unseres Sohnes hatte ich starke gesundheitliche Beschwerden. z.B. ständige Durchfälle, Bauchkrämpfe und mein vegetatives Nervensystem waren durcheinander. Das legte sich natürlich auf meinen Gemütszustand.
Nach der Wende stand uns ja nun die große weite Welt offen. Die Schulmedizin konnte mir nicht helfen. Es zog mich eine übernatürliche Macht, mit einem Drang zum Übersinnlichen zu " Neuen Ufern" hin. Ich suchte sogenannte Heilpraktiker in ganz Deutschland auf. Sie versprachen mir mit: Augendiagnose, Bioresonanztherapie, Akupunktur, Akupressur, Edelsteintherapie, Homöopathie, Bachblütentherapie Heilung von meinen Beschwerden.

Ich wurde nicht gesünder, sondern meine Seele wurde auch noch kränker. Die Seele ist: Verstand, Wille und Gefühle, also unsere Persönlichkeit. Ängste jeglicher Art nahmen zu, ich wurde immer unzufriedener, frustriert, meine Minderwertigkeitsgefühle immer größer und meine Lebensfreude nahm ab.
In ca. 5 Jahren gab ich dafür eine 5-stellige Summe Geld aus. Was hätte ich aus heutiger Sicht mit diesem Geld Sinnvolleres machen können? Aber Unwissenheit oder Dummheit schützt vor Schaden nicht!

5. Das Bekanntmachen mit der schwarzen Magie!
Als unsere Tochter geboren wurde, lebten wir mit meiner Oma unter einem Dach zusammen. Wir hatten zu Hause keine Zentrale Leitungswasserversorgung, sondern einen Brunnen. Die Flaschennahrung unserer Tochter kochte ich also mit diesem Wasser. Als bald mussten wir sie ins Krankenhaus bringen. Sie wäre fast gestorben. Die Oma hatte das Brunnenwasser vergiftet. Sie praktizierte das 6. und 7. Buch Mose. Oder sie warf irgendwelche Beeren in den Kinderwagen... Unsere Tochter bekam überall Hautausschlag. Da ich mir von meiner Oma nicht alles gefallen ließ, zahlte sie es uns als Familie heim.

Heute weiß ich, dass meine langjährigen, gesundheitlichen Beschwerden, die niemand heilen konnte, mit der praktizierten Magie meiner Oma zu tun hatte.
Denn als ich Christ wurde, machte mich Jesus gesund!
Aber schon damals hielt Gott seine schützenden Hände über unsere atheistische Familie, denn er wusste bereits, dass mein Mann Jürgen, meine beiden Kinder, meine Mutter und auch ich unser Leben dem Herrn Jesus anvertrauen würden und er jeden Einzelnen als ein kräftiges Werkzeug in seiner Hand gebrauchen würde.

6. Welche Konsequenzen lagen durch die schwarze Magie auf meinem Leben?
Aber durch unsere Oma lagen auch schwere Flüche auf unserer Familie, bis in die 4. Generation. z.B.: Die Familien gingen kaputt, Ehescheidungen, Ehebruch, Alkohol, ein Geist der Kritiksucht bis heute.
Und ich war die 3. Generation!
Bevor ich Jesus kennenlernte, übte ich aus „Jux und Dollerei“, wie von einer unsichtbaren Kraft gezogen, das Handlinienlesen, deutete Horoskope, bestimmte den Charakter eines Menschen durch Sternbilder. Ich pendelte über Andere und sagte die Zukunft voraus. Ich unterhielt damit ganze Partys oder große Geburtstagsfeiern. Hauptsache ich stand im Mittelpunkt, erhielt Anerkennung und Bewunderung, denn das war ja mein Lebensmotto geworden!
Aus Unwissenheit hatte ich den Wahrsagegeist angerufen, das ist eine Gräuelsünde für Gott.

Was sagt Gott dazu? In der Bibel, 3. Mose 19; 26,31 und 5. Mose18; 10-12 steht:
„Ihr sollt euch nicht zu den Totenbeschwörern und zu den Wahrsagern wenden. Ihr sollt sie nicht aufsuchen, um euch durch sie zu verunreinigen! Ihr sollt nicht Zauberei treiben. Die Seele, die sich zu den Totenbeschwörern und zu den Wahrsagern wendet, gegen sie werde ich mein Angesicht richten und sie ausrotten denn ein Gräuel für den Herrn ist ein Jeder, der diese Dinge tut.“

Das ist der Preis, wenn man sich mit den schwarzen Mächten eingelassen hat. Meine Familie ging den Bach runter. Ich stand vor einem Scherbenhaufen. Sollte der Generationsfluch der Ehescheidung jetzt auch mich treffen?
Der Teufel hat immer das gleiche Ziel: Er will im wahrsten Sinne des Wortes die Seele, unsere Persönlichkeit und Familie zerstören.

7. Wo stand ich nun auf der Suche nach meinem Sinn im Leben?
Ich hatte Karriere gemacht, war Direktorin, hatte Erfolg, fuhr ein großes Auto und wir wohnten in unserem Traumhaus. Ich hatte keine Zeit mehr für meine Familie, denn ich lebte nur noch für meine Anerkennung, ich genoss es, als ein Workaholic bekannt zu sein. Ich erkannte nicht, dass der Teufel mich mit Reichtum und Erfolg geblendet hatte. Ich, als emanzipierte Frau war doch unabhängig. Die Schuld gab ich natürlich meinem Mann. Ich wollte mich scheiden lassen.

Der Leistungsdruck auf Arbeit nahm immer mehr zu. Mein Chef forderte von mir, dass ich die Kunden manipulierte und Unterschriften fälschen sollte. Nun schaltete sich mein Gewissen ein.
Dazu kam, dass meine langjährige Freundin Carmen immer schon für mich gebetet und mir bei unserem monatlichen Kaffeetrinken von Gott erzählt hatte. Sie lud mich zu einer Zeltevangelisation ein. Damit sie Ruhe gab, fuhr ich mit. Bei dem Thema: "Himmel oder Hölle" wurde ich das erste Mal von Gott im Herzen berührt. Da ich Angst vor dem Tod hatte, erfuhr ich zum ersten Mal, dass es danach noch ein ewiges Leben geben sollte. Mich bewegte sehr, dass nur wer an Jesus glaubt, dieses ewige Leben erhält und die Anderen in der Hölle landen. Da wollte ich auf keinen Fall hin. In den nächsten zwei bis drei Wochen sprach Gott deutlich in meinem Inneren zu mir. Ich erkannte die große Leere, verbunden mit körperlichen und seelischen Schmerzen in mir. Vier Wochen nach der Zeltevangelisation sprach ich das Übergabegebet zu Hause;" Gott, wenn es dich gibt, dann heile mich von meinem chaotischen Leben. Ich weiß nicht wie, aber mache etwas. Gib mir bitte irgendein Zeichen, dass ich merke, dass es dich gibt."
Zu diesem Zeitpunkt nahm ich Antidepressiva und Schlaftabletten. An diesem Abend ging ich früher schlafen als sonst. Ungewöhnlicher Weise vergaß ich an diesem Abend meine Schlaftabletten zu nehmen. Als am Morgen der Wecker klingelte, erschrak ich. Ich hatte seit Jahren zum ersten Mal durchgeschlafen.
Erstaunen, Freude und eine Sehnsucht nach diesem Gott erfüllten mich. Was kein Arzt vorher geschafft hatte, zeigte mir Gott in seiner Allmacht einfach so, als Zeichen seiner Liebe, denn verdient hatte ich mir Nichts.

Ich sprach zu Gott: "Wenn du das kannst, dann möchte ich jetzt Alles, was du mit mir vorhast. Du bist einfach gut."
Von diesem Tag an, kaufte ich mir eine Bibel, ging sonntags zum Gottesdienst, wöchentlich zur Bibelstunde und verschlang im wahrsten Sinne des Wortes am Abend auf meiner Couch die Bibel. Einige Tage später besuchte uns unser Pastor zu Hause und ich vertraute im Beisein meines Mannes, mein Leben offiziell im gemeinsamen Gebet Jesus an.
Von nun an brachte Gott mit mir gemeinsam mein Leben in Ordnung. Er heilte unsere Ehe und auch meine Beziehung zu unseren Kindern sowie zu meiner Mutti. (mein Vater war bereits verstorben)
Im Verlauf eines Prozesses holte Gott mich aus allen esoterischen Bindungen raus und heilte mich körperlich, seelisch und geistlich. Er gebraucht mich nun, als kraftvolles Werkzeug in seiner Hand, damit Menschen ebenfalls frei werden und Heilung an Körper Seele und im Geist erfahren.
Ich wünsche Dir, dass Du Jesus kennenlernst und dein Leben von Freude und Frieden erfüllt wird.
Jesus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Keiner kommt zum Vater, denn durch mich. Johannes14,6
Gott segne Dich,


Karin



Esoterik biblisch hinterfragt: Ist die Esoterik biblisch?

Jesus Christus - der Film: Jesusfilm
Der Vertikal-Kurs: Vertikal Kurs




weitere Berichte:

Gefahr Dualseelen, Zwillingsseelen, Karma & Co (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Februar 2017)
Mein neues Leben (Autorin: Christina, veröffentlicht seit Januar 2017)
Gefahr Dualseelen (Autorin: Pia, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Abkehr von der Esoterik (Autorin: Isabel, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Die Antwort auf das Böse (Autorin: Michèle, veröffentlicht seit November 2016)
Eine unheilvolle Odyssee (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit November 2016)
Die wahre Liebe gefunden (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Oktober 2016)
Zerstörung von Ehen und Familien (Autorin: eine Ehefrau, veröffentlicht seit September 2016)
In den Fängen des Gurus (Autorin: Nicole, veröffentlicht seit August 2016)
Meine Erfahrungen mit Bruno Grönings "Heilstrom" (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2016)
Die Lichtarbeit brachte mir keine Gesundheit (Autorin: Mona, veröffentlicht seit April 2016)
Ich glaubte, Gott ist alles was ist (Autorin: Eva, veröffentlicht seit April 2016)
Ich merkte, dass etwas nicht stimmt (Autorin: Kasja, veröffentlicht seit April 2016)
Abhängigkeit von einer "Heilerin" (Autorin: Helene, veröffentlicht seit März 2016)
Galaktische Föderation (Autor: Roy, veröffentlicht seit Februar 2016)
Von Gott gerettet (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Januar 2016)
Immer auf der Suche (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Januar 2016)
Werde ganz frei! (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Dezember 2015)
Okkult: Der Kurs in Wundern (Autorin: Elke, veröffentlicht seit November 2015)
Es hat sich viel verändert (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit November 2015)
Vorsicht Schamane Agustin Orea (Autorin: Jasmin, veröffentlicht seit Oktober 2015)
Von Gott bewahrt (Autor: Jens, veröffentlicht seit September 2015)
Achtung Geistheilung (Autorin: Tamara, veröffentlicht seit Juli 2015)
Jesus heilt (Autorin: Edda, veröffentlicht seit Juni 2015)
Wahnsinn Lichtarbeiter-Szene (Autorin: Helen, veröffentlicht seit Mai 2015)
Verankert bei Gott (Autor: Robert, veröffentlicht seit März 2015)
Meine Seele litt bei jedem Telefonat (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Februar 2015)
Homöopathie durchschaut (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Februar 2015)
Ich wollte doch nur helfen (Autor: Albert, veröffentlicht seit Januar 2015)
Mein Weg aus der sogenannten Lichtarbeit (Autor: Gerold, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Satan kann nur Bankomaten bauen lassen (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Die Gefahren des Reiki (Autorin: Lynne, veröffentlicht seit November 2014)
Hereingefallen auf Positives Denken (Autor: Mike, veröffentlicht seit November 2014)
Horoskope, Hellsehen - alles Schwindel (Autorin: Maike, veröffentlicht seit September 2014)
Vom Verschwörungstheoretiker zu Jesus (Autor: Marc, veröffentlicht seit August 2014)
Kinder und Esoterik (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit August 2014)
Ich konnte nicht mehr aufhören (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2014)
Der falschen Sache vertraut (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Juni 2014)
Zeitalter der Quacksalber (Autor: Heinrich, veröffentlicht seit Mai 2014)
Von Isis zu Jesus (Autorin: Ramona, veröffentlicht seit April 2014)
Ich dachte, Esoterik führt zu Harmonie (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit April 2014)
Die Hellseherin und der Heiler (Autorin: Olivia, veröffentlicht seit März 2014)
Zurück zum Vater (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2014)
Der gute Hirte verlässt dich nicht (Autor: Hajo, veröffentlicht seit März 2014)
Selbstliebe statt Nächstenliebe (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2014)
Endlich nach Hause gekommen (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit Februar 2014)
Das Böse durchschaut (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Januar 2014)
Von "spiritueller Karriere" zu Jesus (Autorin: Gerlinde, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Heilige Geometrie (Autor: Michael, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Alles nur Lug & Trug (Autorin: Helga veröffentlicht seit November 2013)
Gefahr "Lichtbringer" (Autorin: Barbara veröffentlicht seit November 2013)
Jesus - die Rettung (Autor: Martin veröffentlicht seit Oktober 2013)
Das Licht ist stärker als die Dunkelheit (Autorin: Silke, veröffentlicht seit September 2013)
Vom Tod ins Leben (Autorin: Kristina veröffentlicht seit August 2013)
Fragt Jesus! (Autorin: Dana veröffentlicht seit Juli 2013)
Okkultismus Extrem (Autor: Aaron veröffentlicht seit Juni 2013)
Aus der Lichtarbeit in das wahre Licht (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Mai 2013)
Wenn es dich wirklich gibt (Autor: Alexander, veröffentlicht seit Mai 2013)
Betrug Hellseherei (Autorin: Simone, veröffentlicht seit Mai 2013)
Die Entscheidung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit April 2013)
Auf der Suche nach Liebe (Autorin: Annemarie, veröffentlicht seit April 2013)
Esoterik zerstörte meine Familie (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit März 2013)
Vom Engel zu Satan zu Jesus (Autor: Johannes, veröffentlicht seit März 2013)
Ich wollte immer nur helfen (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2013)
Okkultismus Warnung (Autorin: Diana, veröffentlicht seit Februar 2013)
Voodoo gab mir den Rest (Autorin: Beate, veröffentlicht seit Februar 2013)
Finger weg vom Kartenlegen! (Autorin: Vanessa, veröffentlicht seit Februar 2013)
Dank Jesus auf dem richtigen Weg (Autorin: Romy, veröffentlicht seit Januar 2013)
Von Irrlehre zu Irrlehre (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit Januar 2013)
Okkulte Odyssee (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Dezember 2012)
Jesus gab mir Ruhe (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit November 2012)
Die Dämonen des Reiki (Autor: Horst, veröffentlicht seit November 2012)
Der Feng Shui Wahn (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Oktober 2012)
Jesus Christus machte alles neu (Autor: Peter, veröffentlicht seit September 2012)
Christliches Reiki? (Autorin: Alex, veröffentlicht seit August 2012)
Ich wollte nur Gutes tun (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit August 2012)
Weed, Mushrooms und Krishnamurti (Autor: Stephan, veröffentlicht seit August 2012)
Durch Bachblüten die Hölle auf Erden (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2012)
Von wegen erleuchtet (Autor: Benjamin, veröffentlicht seit Juli 2012)
Gefahr Craniosakraltherapie (Autorin: Alex, veröffentlicht seit Juli 2012)
Jesus, das wahre Licht (Autor: Mike, veröffentlicht seit Juli 2012)
Weisse Magie färbt sich schwarz (Autorin: Sora, veröffentlicht seit Juni 2012)
Zehn Jahre auf dem falschen Weg (Autor: Uwe, veröffentlicht seit Mai 2012)
Ich habe "Erdbeben" ausgelöst (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Mai 2012)
Von bösen Geistern befreit (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit April 2012)
Suche Jesus und sein Licht (Autor: Hans Otto, veröffentlicht seit April 2012)
Hüte dich vor falschen Zungen (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit März 2012)
Neues Herz dank Jesus (Autor: Friedrich, veröffentlicht seit Februar 2012)
Endlich ist es genug! (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Februar 2012)
Durch Fenstersturz zu Jesus (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Januar 2012)
Der Teufel ist ein Lügner (Autorin: Ulrike, veröffentlicht seit Januar 2012)
Noch rechtzeitig vor Reiki bewahrt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Januar 2012)
Vom Ashtar Command zu Jesus Christus (Autor: Gerald, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Luzifers verlogene Schillerwelt (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Sumpf der Okkultisten (Autor: Markus, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Betrug der Wahrsagerei (Autorin: Lotte, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Ich kam mir vor wie Gulliver (Autorin: Uta, veröffentlicht seit November 2011)
Dem Reiki verfallen (Autorin: Ursula, veröffentlicht seit November 2011)
Ausweg aus der Dunkelheit (Autor: Peter, veröffentlicht seit November 2011)
Im Esoterik Dschungel (Autorin: Ingeborg, veröffentlicht seit November 2011)
Albtraum Engelkarten (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Von Anfang an beschirmt (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Aus tiefster Dunkelheit (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit September 2011)
Am Ende der Zeit (Autorin: Maria, veröffentlicht seit September 2011)
Meine Esoterik Odyssee (Autorin: Karin, veröffentlicht seit September 2011)
Kurs in Wundern II (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Getäuscht durch Jakob Lorber (Autor: Frank, veröffentlicht seit August 2011)
15 Jahre in der Esoterikfalle (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Die zwei Reiche (Autor: Otto, veröffentlicht seit August 2011)
Jesus, die wahre Liebe (Autor: Gustav, veröffentlicht seit Juli 2011)
Ich praktizierte Prana Energie-Therapie (Autor: Albert, veröffentlicht seit Juli 2011)
Tief im Okkultismus (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Juli 2011)
Es dauerte bei mir 10 Jahre (Autorin: Sylvia, veröffentlicht seit Juni 2011)
Die schützende Hand (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Juni 2011)
Brief an eine Chakren-Arbeiterin (Autorin: Tina, veröffentlicht seit Juni 2011)
Jesus öffnete mir die Augen (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Folgen der Energieübertragung (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Mai 2011)
Jesus, das wahre Licht (Autorin: Natalie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Die Gebete wurden erhört (Autorin: Saskia, veröffentlicht seit April 2011)
Jesus befreite mich von Drogen und Lichtarbeit (Autor: Frank, veröffentlicht seit April 2011)
Brief an eine Lichtarbeiter Freundin (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2011)
Von Buddhismus und Mystik zu Christus (Autor: Xaver, veröffentlicht seit Februar 2011)
Ich wurde geblendet (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Februar 2011)
Es wird wieder klar (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Februar 2011)
Nach dem Tod ins Licht? (Autorin: Doris, veröffentlicht seit Februar 2011)
Rettung aus dem Okkultismus (Autorin: Deborah, veröffentlicht seit Februar 2011)
Meine Suche nach Wahrheit (Autor: Rabindranath, veröffentlicht seit Januar 2011)
Mein esoterischer Trip (Autorin: Sabrina, veröffentlicht seit Januar 2011)
Nur ein wahrer Heiler (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Dezember 2010)
Es fing ganz langsam an (Autorin: Petra, veröffentlicht seit November 2010)
Einmal Hölle und zurück (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Von der Esoterik zum ewigen Leben (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Ich war eifriger Lichtarbeiter (Autor: Marc, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die List des Teufels (Autor: Markus, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die drei Ebenen (Autor: René, veröffentlicht seit September 2010)
Bibel TV brachte die Wende (Autorin: Miriam, veröffentlicht seit August 2010)
Das Licht, das in die Irre führt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2010)
Vor Schlimmerem bewahrt (Autorin: Ute, veröffentlicht seit August 2010)
Die Kartenlegen Sucht (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit Juli 2010)
Trugschluss Reinkarnation (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2010)
Kartenlegen brachte mich um den Verstand (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Juli 2010)
Ich glaubte, etwas Gutes zu tun (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juni 2010)
Vorsicht Energietherapie (Autorin: Anne, veröffentlicht seit Juni 2010)
Energieübertragung und Qigong (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Juni 2010)
Spukphänomene durch Esoterik (Autorin: Anke, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch den spirituellen Supermarkt (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch das Internet zum Glauben (Autor: Tobias, veröffentlicht seit April 2010)
Der liebende Vater (Autorin: Anne, veröffentlicht seit April 2010)
Neuer Sinn im Leben (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit April 2010)
An der Grenze des Wahnsinns (Autorin: Verena, veröffentlicht seit März 2010)
Jesus stillte den Sturm (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2010)
Die innere Leere gefüllt (Autor: André, veröffentlicht seit Februar 2010)
Rettung aus der Heilerschule (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Januar 2010)
Durch Reiki in die Psychose (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit Januar 2010)
Die unsichtbare Welt (Autor: Marc, veröffentlicht seit Januar 2010)
Mein Traum (Autor: Christian, veröffentlicht seit Dezember 2009)
Jesus bewahrte mich vor Schlimmerem (Autorin: Maria, veröffentlicht seit November 2009)
Die Folgen der Homöopathie (Autorin: Irene, veröffentlicht seit November 2009)
Jesus half mir, zu widerstehen (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Oktober 2009)
Meine Erfahrungen mit Qigong (Autor: Samuel, veröffentlicht seit September 2009)
Prana: Heilung durch göttliche Energie? (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit September 2009)
Depressionen durch Deeksha (Autor: Kai, veröffentlicht seit September 2009)
Ich ging zum Familienstellen (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Ich verdanke Jesus mein Leben (Autorin: Tanja, veröffentlicht seit August 2009)
Babaji, der Guru Satans (Autor: Reinhold, veröffentlicht seit August 2009)
Der Preis ist der Wahnsinn (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Der Schatten der Lichtarbeit (Autorin: Jessica, veröffentlicht seit Juli 2009)
Alptraum Esoterik (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juli 2009)
Durch Reiki verblendet (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Juli 2009)
Beim nächsten Mal wird's nicht besser (Autorin: Helga, veröffentlicht seit Juli 2009)
Fass ohne Boden (Autor: Gerhard, veröffentlicht seit Juni 2009)
Der Sinn des Lebens (Autoren Cornelia & Josef, veröffentlicht seit Juni 2009)
Leben nach dem Tod (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juni 2009)
Sananda - der falsche Jesus (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Mai 2009)
Es hat immer seinen Preis (Autor: Christian, veröffentlicht seit Mai 2009)
Jesus rettete mich vor dem Tod (Autorin: Aniela, veröffentlicht seit Mai 2009)
Hypnose gab mir den Rest (Autorin: Tascha, veröffentlicht seit April 2009)
Mein Kontakt mit der Esoterik (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2009)
Von TM zu Jesus (Autor: Burkhard, veröffentlicht seit März 2009)
Der Kurs in Wundern (Autor: Christian, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom guten Hirten beschenkt (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Feb.2009)
Eine fatale Irreführung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom Himmel in die Hölle und zurück (Autorin: Ella, veröffentlicht seit Feb.2009)
Gott hat mich verändert (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Dorn/Breuss Methode (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Sucht packte mich (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Dez.2008)
Faszination des Übersinnlichen (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit Dez.2008)
Mein Leben mit Bruno Gröning (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Dez.2008)
Ich war süchtig nach der Esoterik (Autorin: Debora, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Hirte holte sein Schaf zurück (Autorin: Antonia, veröffentlicht seit Nov.2008)
Herrschaftswechsel (Autor: Eckart, veröffentlicht seit Nov.2008)
Die Stimmen, die ich rief (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Satan nannte mich "Liebes" (Autorin: Dana, veröffentlicht seit Okt.2008)
Über Irrwege zu Jesus Christus (Autorin: Birte, veröffentlicht seit Okt.2008)
Reiki zerstörte fast meine Ehe (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Okt.2008)
Meine Erlebnisse in der Lichtarbeit (Autorin: Janine, veröffentlicht seit Okt. 2008)
Verführung durch einen "Meister" (Autorin: Reinhild, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Qigong machte mich krank (Autorin: Birgit, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ließ mir Deeksha übertragen (Autorin: Iris, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ging viele Irrwege (Autorin: Barbara, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Jesus rettete mich vor der Kundalini Kraft (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Aug. 2008)
Ich hatte Kontakt zu Engeln und Toten (Autorin: Mirjam, veröffentlicht seit Juli 2008)
Jesus schenkte mir neues Leben (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juli 2008)
Ich machte übernatürliche Erfahrungen (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Juni 2008)
Rituale und Mantren halfen mir nicht (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Juni 2008)
Mit dem Kundalini-Yoga ist es vorbei (Autorin: Christa, veröffentlicht seit Juni 2008)
Die Kryonschule habe ich gekündigt (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Mai 2008)
Jesus hat mich frei gemacht (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Mai 2008)
Ich wollte spirituell wertvoll sein (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Mai 2008)
Glück durch Transzendentale Meditation? (Autorin: Gaby, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Meine Erfahrungen mit Homöopathie (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Okkultismus brachte mich um den Schlaf (Autorin: Angelique, veröffentlicht seit Apr 2008)
Ich dachte Reiki kommt von Gott (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Mit I Ging wollte ich Gott nahe sein (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Ich war Reiki Meisterin (Autorin: Marion, veröffentlicht seit März 2008)
Ich suchte den Sinn des Lebens (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit März 2008)
Ich nutzte Astrolines & Reiki (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Astrologie als Lebenshilfe? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Bekehrung an Weihnachten (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Wenn Märchen wahr werden (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Meine Suche ist zu Ende (Autor: Thomas, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Esoterische Abgründe (Autor: Claudio, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Von Jesus zu Reiki und zurück (Autorin: Anika, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Die Hintergründe des Yoga (Autor: Dr. med. Kropf, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Lichtarbeit nur Schall und Rauch (Autorin: Patricia, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Mein Leben ist ganz neu (Autorin: Lucia, veröffentlicht seit Okt. 2007)
Ich pendelte und legte Karten (Autorin: Kristina, veröffentlicht seit Sept. 2007)
Von der Esoterik zum Gott der Bibel (Autorin: Gisi, veröffentlicht seit August 2007)
Von Yogananda zu Jesus (Autor: Rainer, veröffentlicht seit August 2007)
Lichtarbeit und Lebenshilfe (Autorin: Rosa, veröffentlicht seit Juli 2007)
Zurück zu Jesus Christus (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Juli 2007)
Von der Esoterik zu Jesus (Autorin: Trudi, veröffentlicht seit Juni 2007)
Mit Feng Shui fing es an (Autorin: Silke, veröffentlicht seit Juni 2007)
Seelenkaputt durch Esoterik (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Mai 2007)
Verlorenes Schaf (Autorin: Nina, veröffentlicht seit Mai 2007)
Von Engeln geblendet (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Engel-Ki zum wahren Gott (Autorin: Marianne, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Newage Zentrum zu Jesus (Autor: Albrecht, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Ist das Gottes Wille? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Meine Trennung von Tai Chi und Chi Gong (Autor: Reinhard, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Esoterische Lügen (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Gott hat Gnade mit mir (Autor: Kasper, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Die Sinnsuche führte mich in eine Sackgasse (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Feb 2007)
Zeugnis einer Ex-Shaumbra (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Jan. 2007)
Gott schickte mir rechtzeitig Hilfe (Autorin: Marina, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Gott hat mich befreit (Autorin: Michaela, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Jesus war für mich eine Energie (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Nov. 2006)
Ich war Buddhist (Autor: David, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich versuchte es mit Esoterik "light" (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich suchte lange und fand zu Jesus (Autorin: Marle, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Sklavin eines Höllenfürsten (Autorin: Judith, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Chakrenarbeit & Yoga: gefährliche Verführung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Im Alphazustand suchte ich Kontakt zu Gott (Autorin: Manu, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Ich begab mich auf Astralreisen (Autor: Kurt, veröffentlicht seit Juli 2006)
Licht & Liebe habe ich erst bei Gott gefunden (Autorin: Isa, veröffentlicht seit Juli 2006)
Ich glaubte, alle Wege führen zu Gott (Autor: Samuel, veröffentlicht seit Juni 2006)
Reiki ist nicht die Lösung (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Mai 2006)
Alles ist gut, alles ist Gott??? (Autor: Fritz, veröffentlicht seit April 2006)
Vom Channeln zur Bibel (Autorin: Eve, veröffentlicht seit April 2006)
Auf dem Weg zur Lichtarbeiterin (Autorin: Petra, veröffentlicht seit März 2006)
Seelenvergewaltigung (Autorin: Phoenix, veröffentlicht seit März 2006)
Brief an eine Hexe (Autorin: Katja Wolff, veröffentlicht seit Jan.2006)
"Aufstiegsymptome" und andere Täuschungen (Autorin: Herta, veröffentlicht seit Jan.2006)
Ich glaubte, eine Wissende zu sein (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Dez.2005)
Meine Erfahrungen mit Reiki und Wahrsagern (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Dez.2005)
Ich erlebte einen Vorgeschmack auf die Hölle (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Nov.2005)
Ich glaubte an Channeln und aufgestiegene Meister (Autor: Knox, veröffentlicht seit Nov.2005)
Meine Rettung begann im Internet! (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit September 2005)
Eine Esoterikerin lernt Jesus kennen (Autorin: Ines, veröffentlicht seit August 2005)
Wie Jesus mich von der Lichtarbeit befreite (Autor: Eckart, veröffentlicht seit August 2005)
Ich überlebte meine eigene Erleuchtung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit August 2005)
Home (Berichten Sie auch von Ihren Erfahrungen)


© Copyright Eckart Haase
www.achtung-lichtarbeit.de • Wir distanzieren uns von jedweden Sekten & Sondergruppen (wie Zeugen Jehovas u.a.) •
In Kooperation mit Christliche Gedichte & Okkultismus