SanandaDie Sananda Connection
Sananda
Sananda & falsche Engel
"Ich habe keine Freude daran, wenn ein Mensch wegen seiner Vergehen sterben muss. Das sage ich, der HERR, der mächtige Gott. Also kehrt um, damit ihr am Leben bleibt!" (Hesekiel 18,32)




Sananda - der falsche Jesus
- von Sandra -




Jesus hat mich beschützt!

Mein Erfahrungsbericht ist sicherlich weniger spektakulär als viele andere auf dieser Seite hier; dennoch möchte ich ihn ebenfalls den Menschen nahe bringen, um aufzuzeigen, wie leicht man gutgläubigen Herzens und besten Gewissens auf Irrwege geraten kann.

In meinem speziellen Fall handelte es sich glücklicherweise nur um eine Stippvisite in diesen verhängnisvollen Bereich esoterischer Abgründe.
Ich bin katholisch erzogen und aufgewachsen; habe diese Zugehörigkeit auch niemals je in Frage gestellt; außer dass ich mich persönlich lieber nur als ‚Christin’ bezeichne; da die Konfession für mich eigentlich keine so große Rolle spielt; zumal ich mich immer nur und ausschließlich im Gebet an Jesus Christus wende und die für die katholische Kirche charakteristische Heiligen- und Marienverehrung für mich keinerlei Bedeutung hat. Auf der anderen Seite hat wiederum die Eucharistiefeier für mich einen sehr hohen Stellenwert, welche ich während eines evangelischen Gottesdienstes vermisse. Es gab zeitweise Phasen in meinem bisherigen Leben, in welchen mein Glaube weniger wichtig war als heute, vielleicht auch dadurch bedingt, dass ich immer ein familiär und beruflich sehr erfülltes Leben gepaart mit vielerlei kulturellen Interessen hatte und die Frage der Sinnsuche sich mir aus diesem Grund eigentlich nie wirklich stellte.

In den vergangenen zwei Jahren hatte ich jedoch - aus einer temporären Notsituation heraus entstandenen Stimmungslage - eine besonders starke Affinität und persönliche Beziehung zu Jesus Christus entwickelt; ich erlebte wundervolle Gebetserhörungen, zum Teil in Form einer Umwandlung meiner augenblicklichen niedergeschlagenen Gefühlslage in eine positive, wofür ich Jesus unendlich dankbar bin und immer sein werde, und wodurch Jesus für immer an erster Stelle in meinem Leben stehen wird. Auch in Momenten in denen ich keine spezielle Hilfe ‚von oben’ benötige, weil in meinem Leben gerade alles glatt läuft, bin ich in Gedanken stets mit Jesus verbunden, da ich soviel bedingungslose Liebe, soviel Verständnis und Übermittlung inneren Friedens noch niemals von anderer Stelle je erlebt hatte. Kein menschliches Wesen würde das für uns tun, was Jesus für uns getan hat und ich könnte mir nichts Schlimmeres vorstellen, als von ihm auf geistiger Ebene getrennt zu sein. Eben genau diese schmerzliche Erfahrung musste er schließlich selbst kurz vor seinem eigenen physischen Ableben machen, als er das Gefühl hatte, vom Vater verlassen zu sein.

Vor ca. einem Jahr dann ergab es sich, dass eine meiner jugendlichen Schülerinnen mir begeistert von einem Buch mit dem Titel „Wie werde ich ein Engel“ berichtete. Dieser Titel erweckte meine Neugierde, da ich immer schon sehr hohe ethische Wertvorstellungen, gekoppelt mit ebenso hohen perfektionistischen Ansprüchen an mich selbst in mir trug. Diese projizierte ich jedoch nicht auf Andere und hatte dadurch auch einen sehr guten Draht zur Jugend, obwohl ich die 40 schon vor ein paar Jahren überschritten hatte. Die größte Freude für mich war es, wenn ich anderen Menschen meinerseits eine Freude bereiten konnte - und deren sichtbares Glück sich in meinem Herzen widerspiegelte. Ich machte daher schon immer gerne kleine Geschenke, auch immaterieller Art (z.B. in Form von selbstgeschriebenen Gedichten) und hatte immer ein offenes Ohr für die kleinen und größeren Sorgen Anderer.

Somit begab ich mich in die nächstgelegene Buchhandlung und kaufte mir dieses Buch. Ich hielt dieses Werk für eine Ergänzung zur Bibel; weiterführende Informationen hinsichtlich praktischer Umsetzung in allen Lebenslagen sozusagen; und dachte, vielleicht finde ich ja in diesem Buch ein paar Anregungen wie ich noch mehr an mir selbst arbeiten kann. Ich hielt es für einen Leitfaden für unsere heutige Zeit, abgestimmt auf den biblischen Anspruch Jesu „Seid vollkommen“ (Matthäus 5,48). Als ich hoch motiviert mit der Lektüre begann, schien mir alles noch ganz normal zu sein. In diesem Buch wurden Verhaltenstipps beschrieben, welche wie folgt lauteten „ich bringe Licht und Liebe in das Leben anderer Menschen“. Dies entsprach exakt meinen Vorstellungen und meinen Ansprüchen an mich selbst. Doch je weiter ich mich in dieses Buch hineinlas, umso verdutzter wurde ich. Die wohl bemerkt sehr sympathisch wirkende Autorin deklarierte an einer Stelle, sie hätte keine Religion; behauptete aber im gleichen Atemzug, dass sie mit Jesus Christus und Maria in Kontakt stünde. Ich kapierte gar nichts, da ich ja von Esoterik bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Ahnung hatte. Den häufig erwähnten Begriff „Gott“ assoziierte ich automatisch mit unserem biblischen Gott. Dann las ich, dass es eigentlich gar keine Sünde gäbe, sondern nur einen Mangel an Licht und Liebe. Jesus wurde als ehemalige Inkarnation eines gewissen "Sananda" bezeichnet und Sananda sei angeblich der offizielle kosmische Name des Herrn Jesus Christus. Ich verstand immer weniger- mir war das alles fremd. Da ich jeden Abend zu Jesus Christus zu beten pflegte (ich hätte auch nicht gewusst zu wem man sonst beten sollte- es sei denn man spricht z.B. das Vaterunser) und mir der Name Sananda so absolut gar nichts sagte, hielt ich mich in diesem Moment für entsetzlich unwissend.

Ich fragte mich zu diesem Zeitpunkt ernsthaft, warum ich in der Kirche diesen Namen noch niemals gehört hatte; und da ich zudem vor 22 Jahren in Religionslehre mein Abi absolviert hatte, hielt ich mich eigentlich für halbwegs bibelfest und wunderte mich, warum dieser Name im Religionsunterricht niemals erwähnt worden war. Um auf diese Fragen eine Antwort zu finden, beschloss ich herauszufinden, ob es sich bei Jesus und Sananda tatsächlich um ein und dasselbe göttliche Wesen handelte.
Somit faltete ich meine Hände, schloss meine Augen und rief experimentell den Namen Sananda anstelle von Jesus Christus an. Plötzlich geschah etwas ganz Seltsames mit mir. Wenn ich zu Jesus Christus betete, war ich schon nach kurzer Zeit immer von einer tiefen Ruhe und einem wundervollen inneren Frieden beseelt - und wenn ich längere Zeit im geistlichen Dialog mit ihm stand und mit dem Herzen sehr stark berührt war, hatte ich immer ein Gefühl von Gänsehaut, welches meinen ganzen Körper spürbar durchflutete. Ich fühlte mich immer geliebt und innerlich so stark erfüllt, so dass all meine Belastungen viel leichter zu bewältigen schienen, da ich wusste, nicht alleine zu sein, sondern auf den Beistand Jesu vertrauen zu können.

Diesmal kam jedoch alles ganz anders! Mir wurde schwindlig und ich hatte das Gefühl ich würde in einen tiefen Strudel hineingerissen werden. Alles um mich herum drehte sich. Ich verspürte eine so starke Übelkeit, dass mir zum Erbrechen schlecht wurde und hinzukam, dass ich eine dumpfe Berührung in der Nackengegend verspürte, obwohl außer mir keine weitere Person im Raum war. Ich erschrak und riss sofort meine Augen auf, um dieses „Gebet“ auf der Stelle abzubrechen. Was war das gewesen? Mit solch einer Verbindung wollte ich nichts zu tun haben- ich hatte eine ganz starke negative Energie wahrgenommen und bekam irgendwie Angst.

Sofort warf ich meinen PC an und googelte nach dem Namen "Sananda".
Einer der Einträge führte mich dann auf diese Seite hier. Ich las alle Beiträge und Berichte binnen dreier Nächte und war schockiert. Ich hätte niemals gedacht, dass solche Dinge auf unserer Welt überhaupt existieren. Die Erfahrungen mit der Umkehr zu Jesus Christus, welche ich hier las, haben mich sehr tief berührt. Hätte ich nicht bereits eine lebendige Beziehung zu dem echten Jesus Christus gehabt, so hätte ich vermutlich auch nicht sofort festgestellt, dass hier irgendetwas nicht stimmen konnte.

Ich finde es gut, dass diese Seite hier existiert und bin allen Mitwirkenden sehr dankbar und ich hoffe, dass alle, welche guten Glaubens falschen Engeln (siehe auch Wenn Engel sich tarnen) zum Opfer fallen, diese Seite entdecken werden. Ich werde zumindest dafür beten. Schriften, welche die Aussagen der Bibel verfälschen, sollten wohl vielmehr die Bezeichnung „Wie werde ich ein gefallener Engel“ oder „Wie werde ich ein Engel des Teufels“ tragen. Ich denke, dass die meisten Menschen den Begriff Engel fälschlicherweise automatisch mit den Engeln Gottes assoziieren - so wie ich es eben auch getan hatte, weil ich es nicht anders wusste. Ich kann nur alle davor warnen, welche bewusst und gewollt vorhaben, sich mit Themen wie Engelspiritualität näher zu befassen. Die gefallenen Engel warten nur darauf, Menschen zu verführen. Die Engel Gottes schützen uns hingegen auch ohne Engelmeditation, wenn wir uns im Gebet an Jesus Christus wenden. In der Offenbahrung des Johannes wird dies auch sehr deutlich: als Johannes den Engel anbeten möchte, lehnt jener es ab und sagt zu Johannes, dass nur Gott Anbetung gebührt!

Glaubt mir, LICHT UND LIEBE sind nur durch Jesus Christus zu finden; alle anderen Arten von Glücksversprechungen und vermeintlichen „Erleuchtungsfolgen“ sind nur von kurzer Dauer und führen langfristig unweigerlich in die ewige Finsternis!


Sandra




weitere Berichte:

Jesus, das wahre Licht (Autor: Mike, veröffentlicht seit Juli 2012)
Weisse Magie färbt sich schwarz (Autorin: Sora, veröffentlicht seit Juni 2012)
Zehn Jahre auf dem falschen Weg (Autor: Uwe, veröffentlicht seit Mai 2012)
Ich habe "Erdbeben" ausgelöst (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Mai 2012)
Von bösen Geistern befreit (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit April 2012)
Suche Jesus und sein Licht (Autor: Hans Otto, veröffentlicht seit April 2012)
Hüte dich vor falschen Zungen (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit März 2012)
Neues Herz dank Jesus (Autor: Friedrich, veröffentlicht seit Februar 2012)
Endlich ist es genug! (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Februar 2012)
Durch Fenstersturz zu Jesus (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Januar 2012)
Der Teufel ist ein Lügner (Autorin: Ulrike, veröffentlicht seit Januar 2012)
Noch rechtzeitig vor Reiki bewahrt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Januar 2012)
Vom Ashtar Command zu Jesus Christus (Autor: Gerald, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Luzifers verlogene Schillerwelt (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Sumpf der Okkultisten (Autor: Markus, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Betrug der Wahrsagerei (Autorin: Lotte, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Ich kam mir vor wie Gulliver (Autorin: Uta, veröffentlicht seit November 2011)
Dem Reiki verfallen (Autorin: Ursula, veröffentlicht seit November 2011)
Ausweg aus der Dunkelheit (Autor: Peter, veröffentlicht seit November 2011)
Im Esoterik Dschungel (Autorin: Ingeborg, veröffentlicht seit November 2011)
Albtraum Engelkarten (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Von Anfang an beschirmt (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Aus tiefster Dunkelheit (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit September 2011)
Em Ende der Zeit (Autorin: Maria, veröffentlicht seit September 2011)
Meine Esoterik Odyssee (Autorin: Karin, veröffentlicht seit September 2011)
Kurs in Wundern II (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Getäuscht durch Jakob Lorber (Autor: Frank, veröffentlicht seit August 2011)
15 Jahre in der Esoterikfalle (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Die zwei Reiche (Autor: Otto, veröffentlicht seit August 2011)
Jesus, die wahre Liebe (Autor: Gustav, veröffentlicht seit Juli 2011)
Ich praktizierte Prana Energie-Therapie (Autor: Albert, veröffentlicht seit Juli 2011)
Tief im Okkultismus (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Juli 2011)
Es dauerte bei mir 10 Jahre (Autorin: Sylvia, veröffentlicht seit Juni 2011)
Die schützende Hand (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Juni 2011)
Brief an eine Chakren-Arbeiterin (Autorin: Tina, veröffentlicht seit Juni 2011)
Jesus öffnete mir die Augen (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Folgen der Energieübertragung (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Mai 2011)
Jesus, das wahre Licht (Autorin: Natalie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Die Gebete wurden erhört (Autorin: Saskia, veröffentlicht seit April 2011)
Jesus befreite mich von Drogen und Lichtarbeit (Autor: Frank, veröffentlicht seit April 2011)
Brief an eine Lichtarbeiter Freundin (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2011)
Von Buddhismus und Mystik zu Christus (Autor: Xaver, veröffentlicht seit Februar 2011)
Ich wurde geblendet (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Februar 2011)
Es wird wieder klar (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Februar 2011)
Nach dem Tod ins Licht? (Autorin: Doris, veröffentlicht seit Februar 2011)
Rettung aus dem Okkultismus (Autorin: Deborah, veröffentlicht seit Februar 2011)
Meine Suche nach Wahrheit (Autor: Rabindranath, veröffentlicht seit Januar 2011)
Mein esoterischer Trip (Autorin: Sabrina, veröffentlicht seit Januar 2011)
Nur ein wahrer Heiler (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Dezember 2010)
Es fing ganz langsam an (Autorin: Petra, veröffentlicht seit November 2010)
Einmal Hölle und zurück (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Von der Esoterik zum ewigen Leben (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Ich war eifriger Lichtarbeiter (Autor: Marc, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die List des Teufels (Autor: Markus, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die drei Ebenen (Autor: René, veröffentlicht seit September 2010)
Bibel TV brachte die Wende (Autorin: Miriam, veröffentlicht seit August 2010)
Das Licht, das in die Irre führt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2010)
Vor Schlimmerem bewahrt (Autorin: Ute, veröffentlicht seit August 2010)
Die Kartenlegen Sucht (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit Juli 2010)
Trugschluss Reinkarnation (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2010)
Kartenlegen brachte mich um den Verstand (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Juli 2010)
Ich glaubte, etwas Gutes zu tun (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juni 2010)
Vorsicht Energietherapie (Autorin: Anne, veröffentlicht seit Juni 2010)
Energieübertragung und Qigong (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Juni 2010)
Spukphänomene durch Esoterik (Autorin: Anke, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch den spirituellen Supermarkt (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch das Internet zum Glauben (Autor: Tobias, veröffentlicht seit April 2010)
Der liebende Vater (Autorin: Anne, veröffentlicht seit April 2010)
Neuer Sinn im Leben (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit April 2010)
An der Grenze des Wahnsinns (Autorin: Verena, veröffentlicht seit März 2010)
Jesus stillte den Sturm (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2010)
Die innere Leere gefüllt (Autor: André, veröffentlicht seit Februar 2010)
Rettung aus der Heilerschule (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Januar 2010)
Durch Reiki in die Psychose (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit Januar 2010)
Die unsichtbare Welt (Autor: Marc, veröffentlicht seit Januar 2010)
Mein Traum (Autor: Christian, veröffentlicht seit Dezember 2009)
Jesus bewahrte mich vor Schlimmerem (Autorin: Maria veröffentlicht seit November 2009)
Die Folgen der Homöopathie (Autorin: Irene veröffentlicht seit November 2009)
Jesus half mir, zu widerstehen (Autorin: Julia veröffentlicht seit Oktober 2009)
Meine Erfahrungen mit Qigong (Autor: Samuel, veröffentlicht seit September 2009)
Prana: Heilung durch göttliche Energie? (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit September 2009)
Depressionen durch Deeksha (Autor: Kai, veröffentlicht seit September 2009)
Ich ging zum Familienstellen (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Ich verdanke Jesus mein Leben (Autorin: Tanja, veröffentlicht seit August 2009)
Babaji, der Guru Satans (Autor: Reinhold, veröffentlicht seit August 2009)
Der Preis ist der Wahnsinn (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Der Schatten der Lichtarbeit (Autorin: Jessica, veröffentlicht seit Juli 2009)
Alptraum Esoterik (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juli 2009)
Durch Reiki verblendet (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Juli 2009)
Beim nächsten Mal wird's nicht besser (Autorin: Helga, veröffentlicht seit Juli 2009)
Fass ohne Boden (Autor: Gerhard, veröffentlicht seit Juni 2009)
Der Sinn des Lebens (Autoren: Cornelia & Josef, veröffentlicht seit Juni 2009)
Leben nach dem Tod (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juni 2009)
Es hat immer seinen Preis (Autor: Christian, veröffentlicht seit Mai 2009)
Jesus rettete mich vor dem Tod (Autorin: Aniela, veröffentlicht seit Mai 2009)
Hypnose gab mir den Rest (Autorin: Tascha, veröffentlicht seit April 2009)
Mein Kontakt mit der Esoterik (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2009)
Von TM zu Jesus (Autor: Burkhard, veröffentlicht seit März 2009)
Der Kurs in Wundern (Autor: Christian, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom guten Hirten beschenkt (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Feb.2009)
Eine fatale Irreführung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom Himmel in die Hölle und zurück (Autorin: Ella, veröffentlicht seit Feb.2009)
Gott hat mich verändert (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Dorn/Breuss Methode (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Sucht packte mich (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Dez.2008)
Faszination des Übersinnlichen (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit Dez.2008)
Mein Leben mit Bruno Gröning (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Dez.2008)
Ich war süchtig nach der Esoterik (Autorin: Debora, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Hirte holte sein Schaf zurück (Autorin: Antonia, veröffentlicht seit Nov.2008)
Herrschaftswechsel (Autor: Eckart, veröffentlicht seit Nov.2008)
Die Stimmen, die ich rief (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Satan nannte mich "Liebes" (Autorin: Dana, veröffentlicht seit Okt.2008)
Über Irrwege zu Jesus Christus (Autorin: Birte, veröffentlicht seit Okt.2008)
Reiki zerstörte fast meine Ehe (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Okt.2008)
Meine Erlebnisse in der Lichtarbeit (Autorin: Janine, veröffentlicht seit Okt. 2008)
Verführung durch einen "Meister" (Autorin: Reinhild, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Qigong machte mich krank (Autorin: Birgit, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ließ mir Deeksha übertragen (Autorin: Iris, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ging viele Irrwege (Autorin: Barbara, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Jesus rettete mich vor der Kundalini Kraft (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Aug. 2008)
Ich hatte Kontakt zu Engeln und Toten (Autorin: Mirjam, veröffentlicht seit Juli 2008)
Jesus schenkte mir neues Leben (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juli 2008)
Ich machte übernatürliche Erfahrungen (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Juni 2008)
Rituale und Mantren halfen mir nicht (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Juni 2008)
Mit dem Kundalini-Yoga ist es vorbei (Autorin: Christa, veröffentlicht seit Juni 2008)
Die Kryonschule habe ich gekündigt (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Mai 2008)
Jesus hat mich frei gemacht (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Mai 2008)
Ich wollte spirituell wertvoll sein (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Mai 2008)
Glück durch Transzendentale Meditation? (Autorin: Gaby, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Meine Erfahrungen mit Homöopathie (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Okkultismus brachte mich um den Schlaf (Autorin: Angelique, veröffentlicht seit Apr 2008)
Ich dachte Reiki kommt von Gott (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Mit I Ging wollte ich Gott nahe sein (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Ich war Reiki Meisterin (Autorin: Marion, veröffentlicht seit März 2008)
Ich suchte den Sinn des Lebens (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit März 2008)
Ich nutzte Astrolines & Reiki (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Astrologie als Lebenshilfe? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Bekehrung an Weihnachten (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Wenn Märchen wahr werden (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Meine Suche ist zu Ende (Autor: Thomas, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Esoterische Abgründe (Autor: Claudio, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Von Jesus zu Reiki und zurück (Autorin: Anika, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Die Hintergründe des Yoga (Autor: Dr. med. Kropf, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Lichtarbeit nur Schall und Rauch (Autorin: Patricia, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Mein Leben ist ganz neu (Autorin: Lucia, veröffentlicht seit Okt. 2007)
Ich pendelte und legte Karten (Autorin: Kristina, veröffentlicht seit Sept. 2007)
Von der Esoterik zum Gott der Bibel (Autorin: Gisi, veröffentlicht seit August 2007)
Von Yogananda zu Jesus (Autor: Rainer, veröffentlicht seit August 2007)
Lichtarbeit und Lebenshilfe (Autorin: Rosa, veröffentlicht seit Juli 2007)
Zurück zu Jesus Christus (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Juli 2007)
Von der Esoterik zu Jesus (Autorin: Trudi, veröffentlicht seit Juni 2007)
Mit Feng Shui fing es an (Autorin: Silke, veröffentlicht seit Juni 2007)
Seelenkaputt durch Esoterik (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Mai 2007)
Verlorenes Schaf (Autorin: Nina, veröffentlicht seit Mai 2007)
Von Engeln geblendet (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Engel-Ki zum wahren Gott (Autorin: Marianne, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Newage Zentrum zu Jesus (Autor: Albrecht, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Ist das Gottes Wille? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Meine Trennung von Tai Chi und Chi Gong (Autor: Reinhard, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Esoterische Lügen (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Gott hat Gnade mit mir (Autor: Kasper, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Die Sinnsuche führte mich in eine Sackgasse (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Feb 2007)
Zeugnis einer Ex-Shaumbra (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Jan. 2007)
Gott schickte mir rechtzeitig Hilfe (Autorin: Marina, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Gott hat mich befreit (Autorin: Michaela, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Jesus war für mich eine Energie (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Nov. 2006)
Ich war Buddhist (Autor: David, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich versuchte es mit Esoterik "light" (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich suchte lange und fand zu Jesus (Autorin: Marle, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Sklavin eines Höllenfürsten (Autorin: Judith, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Chakrenarbeit & Yoga: gefährliche Verführung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Im Alphazustand suchte ich Kontakt zu Gott (Autorin: Manu, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Ich begab mich auf Astralreisen (Autor: Kurt, veröffentlicht seit Juli 2006)
Licht & Liebe habe ich erst bei Gott gefunden (Autorin: Isa, veröffentlicht seit Juli 2006)
Ich glaubte, alle Wege führen zu Gott (Autor: Samuel, veröffentlicht seit Juni 2006)
Reiki ist nicht die Lösung (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Mai 2006)
Alles ist gut, alles ist Gott??? (Autor: Fritz, veröffentlicht seit April 2006)
Vom Channeln zur Bibel (Autorin: Eve, veröffentlicht seit April 2006)
Auf dem Weg zur Lichtarbeiterin (Autorin: Petra, veröffentlicht seit März 2006)
Seelenvergewaltigung (Autorin: Phoenix, veröffentlicht seit März 2006)
Brief an eine Hexe (Autorin: Katja Wolff, veröffentlicht seit Jan.2006)
"Aufstiegsymptome" und andere Täuschungen (Autorin: Herta, veröffentlicht seit Jan.2006)
Ich glaubte, eine Wissende zu sein (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Dez.2005)
Meine Erfahrungen mit Reiki und Wahrsagern (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Dez.2005)
Ich erlebte einen Vorgeschmack auf die Hölle (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Nov.2005)
Ich glaubte an Channeln und aufgestiegene Meister (Autor: Knox, veröffentlicht seit Nov.2005)
Meine Rettung begann im Internet! (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit September 2005)
Eine Esoterikerin lernt Jesus kennen (Autorin: Ines, veröffentlicht seit August 2005)
Wie Jesus mich von der Lichtarbeit befreite (Autor: Eckart, veröffentlicht seit August 2005)
Ich überlebte meine eigene Erleuchtung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit August 2005)
Home (Berichten Sie auch von Ihren Erfahrungen)


© Copyright Eckart Haase
www.achtung-lichtarbeit.de • Wir distanzieren uns von jedweden Sekten & Sondergruppen (wie Zeugen Jehovas u.a.) •
In Kooperation mit Lichtarbeit Portal & Christliche Gedichte & Reiki Buch