LuziferDie Verführung durchschaut
Luzifer
Engel, Channeling
"Ich habe keine Freude daran, wenn ein Mensch wegen seiner Vergehen sterben muss. Das sage ich, der HERR, der mächtige Gott. Also kehrt um, damit ihr am Leben bleibt!" (Hesekiel 18,32)




Die Geister die ich rief - und der Engel des Lichts
- von Anika -




Schon als ich ein kleines Mädchen war, liebte ich Filme über Engel, Hexen oder andere ungewöhnliche Darstellungen, in denen es um geistliche Wesen oder Feen ginge. In mir war der Gedanke verankert, dass es da mehr geben muss als wir mit unseren Augen sehen können. Meine Kindheit und auch Schulzeit war nicht immer leicht. Meine Eltern waren liebevoll und ich wurde nach christlichen Werten erzogen, auch wenn meine Eltern keinen lebendigen Glauben hatten. Über Bibel und "geistliche Dinge" wurde nie gesprochen. Dennoch war in mir von klein auf eine Art Hunger nach dem Übernatürlichen vorhanden.

Dramatische Entwicklung und wichtige Entscheidung

In der Schule war ich eher die Außenseiterin und wurde während meiner Schulzeit oft gemobbt von meinen Mitschülern. Ich fand nie richtigen Anschluss bei meinen Mitschülern. Irgendwann gab es diesen Punkt, wo ich nicht mehr leben wollte. Ich dachte über Selbstmord nach und war fest entschlossen mich umzubringen. Jedoch erschien mir eines nachts Jesus! Er zeigte mir seine Wundmale und nickte mir zu. Etwas weiter weg von Ihm lag eine schwarze Kiste. In der war ein Schwert aus Flammen. Es kam mir so vor, als sei diese schwarze Kiste hinzugelegt worden. Damals verstand ich beides nicht, aber irgendwie innerlich getrieben übergab ich Jesus mein Leben in meinem Schlafzimmer und bat Ihn darum in mein Leben zu kommen und mich zu Lehren und zu führen. Heute bin ich davon überzeugt, dass der Heilige Geist mich zu diesem Gebet leitete. Dieses Erlebnis war sehr übernatürlich und ich traute mich nicht mich jemanden anzuvertrauen, aus Angst, ich würde als "verrückt" abgestempelt werden. Ich war etwa 15 Jahre alt, als Jesus mir begegnete.

Mit 16 Jahren begann ich meine Ausbildung in einer Zahnarztpraxis. Ich freute mich auf die Ausbildung und erwartete Besserung, doch es war nicht so. Ich möchte da jetzt nicht ins Detail gehen, doch es gab immer wieder menschliche Reibereien unter Kollegen und auch vom Chef ausgehend, so dass ich oft ein Gefühl von Machtlosigkeit hatte und sehr unglücklich war. Die Ausbildung dauerte 3 Jahre und in dieser Zeit begann mein Weg in die Esoterik. Ich wollte glücklich sein und frei.

Nächtliche Besucher

Etwa ein halbes Jahr nach meiner Ausbildung begannen seltsame Träume. In dem ersten Traum war ich inmitten von geflügelten Wesen, die mich anriefen und mich bei meinem Namen riefen. In einem weiteren Traum stand ich auf einem Jahrmarkt und eine alte Frau führte mich zu einem Spiegel und sagte zu mir: in dem Spiegel erkennst du dein wahres ich . In einer weiteren Nacht sah ich in meinem Schlafzimmer 3 Wesen stehen. Ich sah nur Licht-Gestalten aber ich hatte keine Angst. Sie schienen mich zu beobachten. Und in mir wurde die Erinnerung an die schwarze Kiste mit dem Schwert immer deutlicher. Jesus allerdings verblasste in meinen Gedanken immer mehr. Daher kam ich wohl auch nie auf die Idee, mich im Gebet an Jesus zu wenden und Ihn zu fragen was diese seltsame schwarze Kiste mit dem Schwert bedeuten soll. Ich begab mich ins Internet und suchte über eine Suchmaschine alles über ein flammendes Schwert. Ich kam auf einige esoterische Seiten auf denen ein Engel beschrieben wurde, mit dem Namen Michael, der ein flammendes Schwert bei sich trug und dafür verantwortlich sein schien, uns zu befreien von allen negativen Dingen und uns zu beschützen. Ich war damals ganz begeistert. Mir ist damals nicht einmal der Gedanke gekommen, dass ich dabei war, mich in Gefahr zu begeben und dass die ganzen beschriebenen Engel dort in Wahrheit dämonische Mächte waren. Und das ist auch kein Wunder; denn er selbst, der Satan, verstellt sich als Engel des Lichts. 2. Korinther 11,14

Und weiter in der Spirale

Ich fing an alles zu verschlingen auf diesen Seiten, lernte die Namen der beschriebene Engel und kaufte eine Menge Bücher. Ich habe pro Monat ungefähr. 80 Euro für Bücher dieser Art ausgegeben. Etwa 6 Monate lang las ich mir Wissen an über die unsichtbare Welt und die "Welt der Engel" . In mir wuchs mehr und mehr der Wunsch Kontakt aufzunehmen zu diesen "Helfern" und so kam es, dass ich in einem der Bücher Gebete fand. Es wurde beschrieben wie man einen Altar bauen kann für die Engel, mit Räucherwerk, einer Kerze und auch einem Bild. Es gab verschieden Gebete. Ich entschied mich damals für den Michael, baute einen kleinen Altar auf meinem Nachtschrank, zündete Räucherwerk an und sprach mein erstes "Engel-Gebet" . Ich erinnere mich noch, wie die Kerze anfing zu flackern und ich nach dem Sprechen des Gebetes spürte, dass sich jemand in meinem Raum befand. Ich bin sehr sensibel und so war es für mich sehr leicht, Kontakt zu den Geistern aufzunehmen und diese auch zu hören.

Ich hörte die Stimme von Michael, aber es war wie ein Flüstern in meinen Gedanken. Keine Stimmen im Kopf, eher wie eine Stimme hinter meinen Gedanken. Das lässt sich schwer beschreiben. Jedenfalls stellte er sich mir als Erzengel Michael vor und er sei jetzt mein geistlicher Führer um mich in meine Bestimmung zu führen, Gott hätte eine besondere Aufgabe für mich und es wäre jetzt an der Zeit diese zu erkennen.

Wow, dachte ich damals, das ist es! Das kann doch nur etwas Gutes sein? Also vertraute ich mich diesem Michael an und bald kamen noch mehr Engel hinzu. Sie erklärten mir, dass ich ein Medium sei und die Botschaft der Liebe zu den Menschen weiterbringen soll. Sie würden mir die Worte geben und ich gebe diese einfach weiter. Ich wäre so etwas wie ein Gefäß.

Innerhalb der nächsten 2 Jahre besuchten mich verschiedene Engel, um sich mir als geistliche Führer vorzustellen und ich wurde abhängig von Ihnen. Sie gaben mir das Gefühl etwas Besonderes zu sein. Ich empfand wieder so etwas wie Freude und fühlte mich glücklich. Doch die Menschen in meiner Umgebung bemerkten, dass ich etwas "abdrehte" . Ich wollte aber dieses Gefühl nicht verlieren, etwas Besonderes zu sein und spürte nicht wie stolz ich geworden war. Einige Freunde verlor ich dadurch. Doch die Engel waren jetzt meine Freunde und sie sagten mir, dass meine Zukunft die eines Lichtarbeiters sei und ich als Engel-Therapeutin arbeiten werde. Damit begann mein Weg in den Spiritismus.

Jetzt erst richtig in der Falle

Nach meiner Ausbildung in der Zahnarztpraxis besuchte ich für ein Jahr lang eine Fachoberschule, in diesem Jahr öffnete ich mich mehr und mehr den Engeln und war jetzt soweit meine erste "Versuche" als Engel-Medium zu wagen. Ich meldete mich damals im Internet in einem Engel- Portal an und verbrachte meine Freizeit in dem Chat. Es dauerte nicht lange bis die ersten auf mich aufmerksam wurden. Z.B gab es eine Person die hatte immer mit Ängsten zu kämpfen und bat mich um Hilfe, ich sagte der Person: "Ich werde dir von Erzengel Michael blaues Licht senden, dann geht es dir besser". Ich bat den Michael um blaues Licht und spürte in meiner Hand etwas Warmes. Dann dachte ich an die Person und machte eine Handbewegung des Werfens. Ein paar Minuten später, sagte diese Person, sie sei komplett von Ängsten frei und würde Freude spüren. Das ist nur ein Beispiel von vielen. Ich verbrachte etwa 5 Jahre in diesem Chat und traf mich auch mit 2 Leuten, um mich mit Ihnen auszutauschen und Sitzungen abzuhalten, in denen wir gemeinsam verschiede Engel befragten über die Zukunft, bestimmte Themen, Orakel Karten usw. Doch es gab einen Tag, der so würde ich sagen, mein Absturz in die Hölle war.

Der Engel des Lichts

Wie ich schon beschrieb, war ich lange Zeit in einem Engel-Chat unterwegs, in dem sich gleichgesinnte trafen. Eines Tages gab es in diesem Chat eine Diskussion über Luzifer. Es gab einen Streit darüber, ob er jetzt wirklich der "Böse" sei oder nur seine Person missverstanden wurde. In mir regte sich Widerstand. Denn eines wusste ich noch aus der "Kinder-Religionsstunde" Luzifer war Böse. Doch was auch immer mich zu dieser naiven Idee getrieben hatte, wollte ich eine Antwort haben. Und so hielt ich an einem Abend eine Seance ab, Ich dachte mir: "warum nicht Ihn persönlich fragen?" Heute kann ich nur sagen "Bitte nicht nachmachen!!".

Ich machte es mir gemütlich, zündete eine Kerze an und dann rief ich den Namen Luzifer und fing an meine Fragen zu stellen. Es dauerte nicht lange und ich spürte eine Gegenwart in meinem Zimmer. Er sagte keinen Namen, aber ich wusste dass es Luzifer war. Er fing an zu mir zu sprechen. Seine Worte waren so freundlich und verlockend wie Eiscreme an einem heißen Tag. Ich denke das Wort "Süßholz raspeln" trifft es sehr gut. Er erzählte mir seine Version der Geschichte und stellte sich als Opfer dar. Ich begann Ihm zu glauben und hatte sogar Mitleid mit Ihm. Mein Bild über Gott veränderte sich schlagartig in einem ungerechten, rachesüchtigen Gott. Diese ganze "religiöse Botschaft" vom Erlöser müsste gestoppt werden, es wäre alles eine Lüge und Luzifer sagte mir, er würde mich lehren die Menschen aus diesen religiösen Gefängnissen zu befreien.

Es begann eine Zeit in der ich lernte Worte geschickt auszusprechen, um Menschen in "die Wahrheit" zu führen. Er erklärte mir, wie ich welche Worte nutzen sollte, wie ich mit dem Wort Gottes meine Wahrheiten unterstreiche und das Vertrauen von Menschen gewinnen kann. Ich lernte sozusagen ein Verführer zu werden. Ich lernte auch Gedanken der Menschen zu manipulieren und sie in meinen Bann zu ziehen und immer noch in der Verkleidung eines Engels aufzutreten. Er lobte mich für mein schnelles Lernen und in mir wuchs ein Gefühl von "Übermacht". Mir wurde auch Belohnung für meine Arbeit zugesagt. Das machte mich zunehmend stolz und in mir war das Bewusstsein "Ich kenne die volle Wahrheit".

Diese Schulzeit dauerte etwa ein paar Monate, dann wurde es seiner Meinung nach Zeit mich auf die "armen, verirrten Christen" loszulassen. Ich kam in einen christlichen Chat und knüpfte auch schnell ein paar Kontakte, Luzifer lehrte mich durch geschickte Fragestellung die Schwäche der Person herauszufinden um dann genau da meinen Samen einzupflanzen. Es gab einige Christen in dem Chat, die mich für "überheilig" hielten und fast anbeteten für meine Erkenntnisse. Es war so leicht sie zu verführen und von der Wahrheit abzubringen. Ich genoss diese Anerkennung.

Die Veränderung

Bis eines Tages in diesem Chat eine Person auftauchte, die genau erkannte was bei mir los war. Sie konfrontierte mich mit der Wahrheit über das Wort Gottes und hatte keine Scheu davor mir direkt zu schreiben, dass Satan mich verführte. Und er würde nicht aufhören für mich zu beten. Wir teilten unsere Adressen aus. Und blieben in Kontakt. Komischerweise war ich nicht sauer auf ihn. irgendwie berührten mich seine Worte. ich fand seine Autorität und Klarheit beeindruckend. Keine meiner Versuche, ihn zu verwirren funktionierte. Er war "stärker" als ich. Viel Stärker.

Mein Traum

Aber alles fand sein Ende durch einen Traum: In diesem Traum sah ich Jesus an einem Schreibtisch sitzen. Eine Person nach der anderen kam zu Ihm. Irgendwann stand ich vor Ihm. Er schaute mich an. sagte zu mir: "Es ist vollbracht" . Dann sah ich auf einem Hügel einen großen Engel stehen, der aussah wie ein römischer General. Auf ein Zeichen von Jesus hin, hob er sein Schwert und rief laut aus "Keiner ist wie Gott!!" Dieser Traum veränderte alles! Ich fing nach Jahren an zu beten: "Gott ich will die Wahrheit, wer bin ich und was ist hier los?" Ich bekam eine hörbare Antwort zurück: "Ich kann dich nicht retten, du musst nach Jesus rufen!" Das passierte an dem Abend 3-mal. Noch in derselben Nacht wurde ich nachts wach, etwas Böses war in meinem Zimmer. Der Teufel und seine Dämonen haben Ihre Masken abgezogen und zeigten mir Ihr wahres Gesicht. Sie quälten mich mehrere Nächte lang, in dem sie an meinem Körper zerrten oder mich sogar an die Wand drückten. Ich war vollkommen hilflos und rief immer "Michael hilf mir!" und es kam die Stimme zurück: "Du musst den Namen Jesus ausrufen!" Ich versuchte es, konnte aber den Namen nicht ausrufen. Es war als hätte ich meine Stimme verloren. Dann hörte ich in der 3. Nacht dieses Alptraumes eine leise Stimme in mir: "fang an den Namen Jesus zu denken, spreche Ihn in Gedanken aus." Gequält von den Geistern versuchte ich so gut es ging mich auf den Namen Jesus zu konzentrieren und begann den Namen in Gedanken auszusprechen. "Zischhhhhhh" war das nächste was ich hörte, ein metallisches Geräusch wie das von einer Schwertklinge durchzog mein Zimmer. Ein Knall war zu hören und alle Quälgeister waren weg!! Sie waren einfach weg!! Ich fing an zu weinen und war emotional völlig fertig.

Die Veränderung

Jesus streckte seine Hand zu mir aus und ich fühlte diese wärmend auf meiner Schulter. Augenblicklich wurde ich ganz neu erfüllt mit Kraft. An diesem Abend schenkte Gott mir ein neues Leben und eine neue Chance, mein Leben zu ändern und Ihm zu folgen. Jetzt stehe ich vor meinem 33. Geburtstag und in den letzten 7 Jahren ist mein Herz sehr demütig, dankbar und voller Liebe zu Jesus geworden. Mit seiner Hilfe habe ich alle vergangenen Dämonen aus der Esoterik, Spiritismus und Okkultem vollkommen aus meinem Leben verbannt. Es ist eine tiefe Freundschaft mit Gott entstanden. Gottes Hand ist nicht zu kurz um zu retten. Jeder darf seinen Namen anrufen und er wird jeden retten, denn er ist ein guter, gerechter und wundervoller Vater, Sohn und Heiliger Geist.



Anika



Esoterik biblisch hinterfragt: Ist die Esoterik biblisch?

Jesus Christus - der Film: Jesusfilm
Der Vertikal-Kurs: Vertikal Kurs




weitere Berichte:

Warnung vor dem Bruno Gröning Freundeskreis (Autorin: Pia, veröffentlicht seit Juni 2017)
Nur Jesus konnte mich befreien (Autor: Michael, veröffentlicht seit Mai 2017)
Befreit vom Qigong (Autor: Sven, veröffentlicht seit Mai 2017)
Geistesstörung (durch) Lichtarbeit (Autor: Bernhard, veröffentlicht seit April 2017)
Gefahr Dualseelen, Zwillingsseelen, Karma & Co (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Februar 2017)
Mein neues Leben (Autorin: Christina, veröffentlicht seit Januar 2017)
Gefahr Dualseelen (Autorin: Pia, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Abkehr von der Esoterik (Autorin: Isabel, veröffentlicht seit Dezember 2016)
Die Antwort auf das Böse (Autorin: Michèle, veröffentlicht seit November 2016)
Eine unheilvolle Odyssee (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit November 2016)
Die wahre Liebe gefunden (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Oktober 2016)
Zerstörung von Ehen und Familien (Autorin: eine Ehefrau, veröffentlicht seit September 2016)
In den Fängen des Gurus (Autorin: Nicole, veröffentlicht seit August 2016)
Meine Erfahrungen mit Bruno Grönings "Heilstrom" (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2016)
Die Lichtarbeit brachte mir keine Gesundheit (Autorin: Mona, veröffentlicht seit April 2016)
Ich glaubte, Gott ist alles was ist (Autorin: Eva, veröffentlicht seit April 2016)
Ich merkte, dass etwas nicht stimmt (Autorin: Kasja, veröffentlicht seit April 2016)
Abhängigkeit von einer "Heilerin" (Autorin: Helene, veröffentlicht seit März 2016)
Galaktische Föderation (Autor: Roy, veröffentlicht seit Februar 2016)
Von Gott gerettet (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Januar 2016)
Immer auf der Suche (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Januar 2016)
Werde ganz frei! (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Dezember 2015)
Okkult: Der Kurs in Wundern (Autorin: Elke, veröffentlicht seit November 2015)
Es hat sich viel verändert (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit November 2015)
Vorsicht Schamane Agustin Orea (Autorin: Jasmin, veröffentlicht seit Oktober 2015)
Von Gott bewahrt (Autor: Jens, veröffentlicht seit September 2015)
Achtung Geistheilung (Autorin: Tamara, veröffentlicht seit Juli 2015)
Jesus heilt (Autorin: Edda, veröffentlicht seit Juni 2015)
Wahnsinn Lichtarbeiter-Szene (Autorin: Helen, veröffentlicht seit Mai 2015)
Verankert bei Gott (Autor: Robert, veröffentlicht seit März 2015)
Meine Seele litt bei jedem Telefonat (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Februar 2015)
Homöopathie durchschaut (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Februar 2015)
Ich wollte doch nur helfen (Autor: Albert, veröffentlicht seit Januar 2015)
Mein Weg aus der sogenannten Lichtarbeit (Autor: Gerold, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Satan kann nur Bankomaten bauen lassen (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Dezember 2014)
Die Gefahren des Reiki (Autorin: Lynne, veröffentlicht seit November 2014)
Hereingefallen auf Positives Denken (Autor: Mike, veröffentlicht seit November 2014)
Horoskope, Hellsehen - alles Schwindel (Autorin: Maike, veröffentlicht seit September 2014)
Vom Verschwörungstheoretiker zu Jesus (Autor: Marc, veröffentlicht seit August 2014)
Kinder und Esoterik (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit August 2014)
Ich konnte nicht mehr aufhören (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2014)
Der falschen Sache vertraut (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Juni 2014)
Zeitalter der Quacksalber (Autor: Heinrich, veröffentlicht seit Mai 2014)
Von Isis zu Jesus (Autorin: Ramona, veröffentlicht seit April 2014)
Ich dachte, Esoterik führt zu Harmonie (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit April 2014)
Die Hellseherin und der Heiler (Autorin: Olivia, veröffentlicht seit März 2014)
Zurück zum Vater (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2014)
Der gute Hirte verlässt dich nicht (Autor: Hajo, veröffentlicht seit März 2014)
Selbstliebe statt Nächstenliebe (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2014)
Endlich nach Hause gekommen (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit Februar 2014)
Das Böse durchschaut (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Januar 2014)
Von "spiritueller Karriere" zu Jesus (Autorin: Gerlinde, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Heilige Geometrie (Autor: Michael, veröffentlicht seit Dezember 2013)
Alles nur Lug & Trug (Autorin: Helga veröffentlicht seit November 2013)
Die Folgen der schwarzen Magie (Autorin: Karin veröffentlicht seit November 2013)
Gefahr "Lichtbringer" (Autorin: Barbara veröffentlicht seit November 2013)
Jesus - die Rettung (Autor: Martin veröffentlicht seit Oktober 2013)
Das Licht ist stärker als die Dunkelheit (Autorin: Silke, veröffentlicht seit September 2013)
Vom Tod ins Leben (Autorin: Kristina veröffentlicht seit August 2013)
Fragt Jesus! (Autorin: Dana veröffentlicht seit Juli 2013)
Okkultismus Extrem (Autor: Aaron veröffentlicht seit Juni 2013)
Aus der Lichtarbeit in das wahre Licht (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Mai 2013)
Wenn es dich wirklich gibt (Autor: Alexander, veröffentlicht seit Mai 2013)
Betrug Hellseherei (Autorin: Simone, veröffentlicht seit Mai 2013)
Die Entscheidung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit April 2013)
Auf der Suche nach Liebe (Autorin: Annemarie, veröffentlicht seit April 2013)
Esoterik zerstörte meine Familie (Autorin: Tatjana, veröffentlicht seit März 2013)
Vom Engel zu Satan zu Jesus (Autor: Johannes, veröffentlicht seit März 2013)
Ich wollte immer nur helfen (Autorin: Kathrin, veröffentlicht seit März 2013)
Okkultismus Warnung (Autorin: Diana, veröffentlicht seit Februar 2013)
Voodoo gab mir den Rest (Autorin: Beate, veröffentlicht seit Februar 2013)
Finger weg vom Kartenlegen! (Autorin: Vanessa, veröffentlicht seit Februar 2013)
Dank Jesus auf dem richtigen Weg (Autorin: Romy, veröffentlicht seit Januar 2013)
Von Irrlehre zu Irrlehre (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit Januar 2013)
Okkulte Odyssee (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Dezember 2012)
Jesus gab mir Ruhe (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit November 2012)
Die Dämonen des Reiki (Autor: Horst, veröffentlicht seit November 2012)
Der Feng Shui Wahn (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Oktober 2012)
Jesus Christus machte alles neu (Autor: Peter, veröffentlicht seit September 2012)
Christliches Reiki? (Autorin: Alex, veröffentlicht seit August 2012)
Ich wollte nur Gutes tun (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit August 2012)
Weed, Mushrooms und Krishnamurti (Autor: Stephan, veröffentlicht seit August 2012)
Durch Bachblüten die Hölle auf Erden (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2012)
Von wegen erleuchtet (Autor: Benjamin, veröffentlicht seit Juli 2012)
Gefahr Craniosakraltherapie (Autorin: Alex, veröffentlicht seit Juli 2012)
Jesus, das wahre Licht (Autor: Mike, veröffentlicht seit Juli 2012)
Weisse Magie färbt sich schwarz (Autorin: Sora, veröffentlicht seit Juni 2012)
Zehn Jahre auf dem falschen Weg (Autor: Uwe, veröffentlicht seit Mai 2012)
Ich habe "Erdbeben" ausgelöst (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Mai 2012)
Von bösen Geistern befreit (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit April 2012)
Suche Jesus und sein Licht (Autor: Hans Otto, veröffentlicht seit April 2012)
Hüte dich vor falschen Zungen (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit März 2012)
Neues Herz dank Jesus (Autor: Friedrich, veröffentlicht seit Februar 2012)
Endlich ist es genug! (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Februar 2012)
Durch Fenstersturz zu Jesus (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Januar 2012)
Der Teufel ist ein Lügner (Autorin: Ulrike, veröffentlicht seit Januar 2012)
Noch rechtzeitig vor Reiki bewahrt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Januar 2012)
Vom Ashtar Command zu Jesus Christus (Autor: Gerald, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Luzifers verlogene Schillerwelt (Autorin: Christiane, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Sumpf der Okkultisten (Autor: Markus, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Der Betrug der Wahrsagerei (Autorin: Lotte, veröffentlicht seit Dezember 2011)
Ich kam mir vor wie Gulliver (Autorin: Uta, veröffentlicht seit November 2011)
Dem Reiki verfallen (Autorin: Ursula, veröffentlicht seit November 2011)
Ausweg aus der Dunkelheit (Autor: Peter, veröffentlicht seit November 2011)
Im Esoterik Dschungel (Autorin: Ingeborg, veröffentlicht seit November 2011)
Albtraum Engelkarten (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Von Anfang an beschirmt (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit Oktober 2011)
Aus tiefster Dunkelheit (Autorin: Natascha, veröffentlicht seit September 2011)
Am Ende der Zeit (Autorin: Maria, veröffentlicht seit September 2011)
Meine Esoterik Odyssee (Autorin: Karin, veröffentlicht seit September 2011)
Kurs in Wundern II (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Getäuscht durch Jakob Lorber (Autor: Frank, veröffentlicht seit August 2011)
15 Jahre in der Esoterikfalle (Autorin: Monika, veröffentlicht seit August 2011)
Die zwei Reiche (Autor: Otto, veröffentlicht seit August 2011)
Jesus, die wahre Liebe (Autor: Gustav, veröffentlicht seit Juli 2011)
Ich praktizierte Prana Energie-Therapie (Autor: Albert, veröffentlicht seit Juli 2011)
Tief im Okkultismus (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Juli 2011)
Es dauerte bei mir 10 Jahre (Autorin: Sylvia, veröffentlicht seit Juni 2011)
Die schützende Hand (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Juni 2011)
Brief an eine Chakren-Arbeiterin (Autorin: Tina, veröffentlicht seit Juni 2011)
Jesus öffnete mir die Augen (Autorin: Melanie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Folgen der Energieübertragung (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit Mai 2011)
Jesus, das wahre Licht (Autorin: Natalie, veröffentlicht seit Mai 2011)
Die Gebete wurden erhört (Autorin: Saskia, veröffentlicht seit April 2011)
Jesus befreite mich von Drogen und Lichtarbeit (Autor: Frank, veröffentlicht seit April 2011)
Brief an eine Lichtarbeiter Freundin (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2011)
Von Buddhismus und Mystik zu Christus (Autor: Xaver, veröffentlicht seit Februar 2011)
Ich wurde geblendet (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Februar 2011)
Es wird wieder klar (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Februar 2011)
Nach dem Tod ins Licht? (Autorin: Doris, veröffentlicht seit Februar 2011)
Rettung aus dem Okkultismus (Autorin: Deborah, veröffentlicht seit Februar 2011)
Meine Suche nach Wahrheit (Autor: Rabindranath, veröffentlicht seit Januar 2011)
Mein esoterischer Trip (Autorin: Sabrina, veröffentlicht seit Januar 2011)
Nur ein wahrer Heiler (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Dezember 2010)
Es fing ganz langsam an (Autorin: Petra, veröffentlicht seit November 2010)
Einmal Hölle und zurück (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Von der Esoterik zum ewigen Leben (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Ich war eifriger Lichtarbeiter (Autor: Marc, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die List des Teufels (Autor: Markus, veröffentlicht seit Oktober 2010)
Die drei Ebenen (Autor: René, veröffentlicht seit September 2010)
Bibel TV brachte die Wende (Autorin: Miriam, veröffentlicht seit August 2010)
Das Licht, das in die Irre führt (Autorin: Anna, veröffentlicht seit August 2010)
Vor Schlimmerem bewahrt (Autorin: Ute, veröffentlicht seit August 2010)
Die Kartenlegen Sucht (Autorin: Silvia, veröffentlicht seit Juli 2010)
Trugschluss Reinkarnation (Autorin: Eva, veröffentlicht seit Juli 2010)
Kartenlegen brachte mich um den Verstand (Autorin: Daniela, veröffentlicht seit Juli 2010)
Ich glaubte, etwas Gutes zu tun (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juni 2010)
Vorsicht Energietherapie (Autorin: Anne, veröffentlicht seit Juni 2010)
Energieübertragung und Qigong (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Juni 2010)
Spukphänomene durch Esoterik (Autorin: Anke, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch den spirituellen Supermarkt (Autor: Oliver, veröffentlicht seit Mai 2010)
Durch das Internet zum Glauben (Autor: Tobias, veröffentlicht seit April 2010)
Der liebende Vater (Autorin: Anne, veröffentlicht seit April 2010)
Neuer Sinn im Leben (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit April 2010)
An der Grenze des Wahnsinns (Autorin: Verena, veröffentlicht seit März 2010)
Jesus stillte den Sturm (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Februar 2010)
Die innere Leere gefüllt (Autor: André, veröffentlicht seit Februar 2010)
Rettung aus der Heilerschule (Autorin: Karin, veröffentlicht seit Januar 2010)
Durch Reiki in die Psychose (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit Januar 2010)
Die unsichtbare Welt (Autor: Marc, veröffentlicht seit Januar 2010)
Mein Traum (Autor: Christian, veröffentlicht seit Dezember 2009)
Jesus bewahrte mich vor Schlimmerem (Autorin: Maria, veröffentlicht seit November 2009)
Die Folgen der Homöopathie (Autorin: Irene, veröffentlicht seit November 2009)
Jesus half mir, zu widerstehen (Autorin: Julia, veröffentlicht seit Oktober 2009)
Meine Erfahrungen mit Qigong (Autor: Samuel, veröffentlicht seit September 2009)
Prana: Heilung durch göttliche Energie? (Autorin: Bettina, veröffentlicht seit September 2009)
Depressionen durch Deeksha (Autor: Kai, veröffentlicht seit September 2009)
Ich ging zum Familienstellen (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Ich verdanke Jesus mein Leben (Autorin: Tanja, veröffentlicht seit August 2009)
Babaji, der Guru Satans (Autor: Reinhold, veröffentlicht seit August 2009)
Der Preis ist der Wahnsinn (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit August 2009)
Der Schatten der Lichtarbeit (Autorin: Jessica, veröffentlicht seit Juli 2009)
Alptraum Esoterik (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Juli 2009)
Durch Reiki verblendet (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Juli 2009)
Beim nächsten Mal wird's nicht besser (Autorin: Helga, veröffentlicht seit Juli 2009)
Fass ohne Boden (Autor: Gerhard, veröffentlicht seit Juni 2009)
Der Sinn des Lebens (Autoren Cornelia & Josef, veröffentlicht seit Juni 2009)
Leben nach dem Tod (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juni 2009)
Sananda - der falsche Jesus (Autorin: Sandra, veröffentlicht seit Mai 2009)
Es hat immer seinen Preis (Autor: Christian, veröffentlicht seit Mai 2009)
Jesus rettete mich vor dem Tod (Autorin: Aniela, veröffentlicht seit Mai 2009)
Hypnose gab mir den Rest (Autorin: Tascha, veröffentlicht seit April 2009)
Mein Kontakt mit der Esoterik (Autorin: Ingrid, veröffentlicht seit März 2009)
Von TM zu Jesus (Autor: Burkhard, veröffentlicht seit März 2009)
Der Kurs in Wundern (Autor: Christian, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom guten Hirten beschenkt (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Feb.2009)
Eine fatale Irreführung (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Feb.2009)
Vom Himmel in die Hölle und zurück (Autorin: Ella, veröffentlicht seit Feb.2009)
Gott hat mich verändert (Autorin: Christine, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Dorn/Breuss Methode (Autorin: Anja, veröffentlicht seit Jan.2009)
Die Sucht packte mich (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Dez.2008)
Faszination des Übersinnlichen (Autorin: Carmen, veröffentlicht seit Dez.2008)
Mein Leben mit Bruno Gröning (Autorin: Renate, veröffentlicht seit Dez.2008)
Ich war süchtig nach der Esoterik (Autorin: Debora, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Hirte holte sein Schaf zurück (Autorin: Antonia, veröffentlicht seit Nov.2008)
Herrschaftswechsel (Autor: Eckart, veröffentlicht seit Nov.2008)
Die Stimmen, die ich rief (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Nov.2008)
Der Satan nannte mich "Liebes" (Autorin: Dana, veröffentlicht seit Okt.2008)
Über Irrwege zu Jesus Christus (Autorin: Birte, veröffentlicht seit Okt.2008)
Reiki zerstörte fast meine Ehe (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Okt.2008)
Meine Erlebnisse in der Lichtarbeit (Autorin: Janine, veröffentlicht seit Okt. 2008)
Verführung durch einen "Meister" (Autorin: Reinhild, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Qigong machte mich krank (Autorin: Birgit, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ließ mir Deeksha übertragen (Autorin: Iris, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Ich ging viele Irrwege (Autorin: Barbara, veröffentlicht seit Sept. 2008)
Jesus rettete mich vor der Kundalini Kraft (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Aug. 2008)
Ich hatte Kontakt zu Engeln und Toten (Autorin: Mirjam, veröffentlicht seit Juli 2008)
Jesus schenkte mir neues Leben (Autor: Dieter, veröffentlicht seit Juli 2008)
Ich machte übernatürliche Erfahrungen (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Juni 2008)
Rituale und Mantren halfen mir nicht (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Juni 2008)
Mit dem Kundalini-Yoga ist es vorbei (Autorin: Christa, veröffentlicht seit Juni 2008)
Die Kryonschule habe ich gekündigt (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Mai 2008)
Jesus hat mich frei gemacht (Autorin: Katrin, veröffentlicht seit Mai 2008)
Ich wollte spirituell wertvoll sein (Autorin: Claudia, veröffentlicht seit Mai 2008)
Glück durch Transzendentale Meditation? (Autorin: Gaby, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Meine Erfahrungen mit Homöopathie (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Apr. 2008)
Okkultismus brachte mich um den Schlaf (Autorin: Angelique, veröffentlicht seit Apr 2008)
Ich dachte Reiki kommt von Gott (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Mit I Ging wollte ich Gott nahe sein (Autorin: Jutta, veröffentlicht seit März 2008)
Ich war Reiki Meisterin (Autorin: Marion, veröffentlicht seit März 2008)
Ich suchte den Sinn des Lebens (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit März 2008)
Ich nutzte Astrolines & Reiki (Autorin: Katja, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Astrologie als Lebenshilfe? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Bekehrung an Weihnachten (Autorin: Annette, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Wenn Märchen wahr werden (Autorin: Alexandra, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Meine Suche ist zu Ende (Autor: Thomas, veröffentlicht seit Jan. 2008)
Esoterische Abgründe (Autor: Claudio, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Von Jesus zu Reiki und zurück (Autorin: Anika, veröffentlicht seit Dez. 2007)
Die Hintergründe des Yoga (Autor: Dr. med. Kropf, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Lichtarbeit nur Schall und Rauch (Autorin: Patricia, veröffentlicht seit Nov. 2007)
Mein Leben ist ganz neu (Autorin: Lucia, veröffentlicht seit Okt. 2007)
Ich pendelte und legte Karten (Autorin: Kristina, veröffentlicht seit Sept. 2007)
Von der Esoterik zum Gott der Bibel (Autorin: Gisi, veröffentlicht seit August 2007)
Von Yogananda zu Jesus (Autor: Rainer, veröffentlicht seit August 2007)
Lichtarbeit und Lebenshilfe (Autorin: Rosa, veröffentlicht seit Juli 2007)
Zurück zu Jesus Christus (Autorin: Petra, veröffentlicht seit Juli 2007)
Von der Esoterik zu Jesus (Autorin: Trudi, veröffentlicht seit Juni 2007)
Mit Feng Shui fing es an (Autorin: Silke, veröffentlicht seit Juni 2007)
Seelenkaputt durch Esoterik (Autorin: Susanne, veröffentlicht seit Mai 2007)
Verlorenes Schaf (Autorin: Nina, veröffentlicht seit Mai 2007)
Von Engeln geblendet (Autorin: Sabine, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Engel-Ki zum wahren Gott (Autorin: Marianne, veröffentlicht seit April 2007)
Vom Newage Zentrum zu Jesus (Autor: Albrecht, veröffentlicht seit Feb. 2008)
Ist das Gottes Wille? (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Meine Trennung von Tai Chi und Chi Gong (Autor: Reinhard, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Esoterische Lügen (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Gott hat Gnade mit mir (Autor: Kasper, veröffentlicht seit Feb. 2007)
Die Sinnsuche führte mich in eine Sackgasse (Autorin: Angelika, veröffentlicht seit Feb 2007)
Zeugnis einer Ex-Shaumbra (Autorin: Kerstin, veröffentlicht seit Jan. 2007)
Gott schickte mir rechtzeitig Hilfe (Autorin: Marina, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Gott hat mich befreit (Autorin: Michaela, veröffentlicht seit Dez. 2006)
Jesus war für mich eine Energie (Autorin: Anna, veröffentlicht seit Nov. 2006)
Ich war Buddhist (Autor: David, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich versuchte es mit Esoterik "light" (Autorin: Martina, veröffentlicht seit Okt. 2006)
Ich suchte lange und fand zu Jesus (Autorin: Marle, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Sklavin eines Höllenfürsten (Autorin: Judith, veröffentlicht seit Sept. 2006)
Chakrenarbeit & Yoga: gefährliche Verführung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Im Alphazustand suchte ich Kontakt zu Gott (Autorin: Manu, veröffentlicht seit Aug. 2006)
Ich begab mich auf Astralreisen (Autor: Kurt, veröffentlicht seit Juli 2006)
Licht & Liebe habe ich erst bei Gott gefunden (Autorin: Isa, veröffentlicht seit Juli 2006)
Ich glaubte, alle Wege führen zu Gott (Autor: Samuel, veröffentlicht seit Juni 2006)
Reiki ist nicht die Lösung (Autorin: Monika, veröffentlicht seit Mai 2006)
Alles ist gut, alles ist Gott??? (Autor: Fritz, veröffentlicht seit April 2006)
Vom Channeln zur Bibel (Autorin: Eve, veröffentlicht seit April 2006)
Auf dem Weg zur Lichtarbeiterin (Autorin: Petra, veröffentlicht seit März 2006)
Seelenvergewaltigung (Autorin: Phoenix, veröffentlicht seit März 2006)
Brief an eine Hexe (Autorin: Katja Wolff, veröffentlicht seit Jan.2006)
"Aufstiegsymptome" und andere Täuschungen (Autorin: Herta, veröffentlicht seit Jan.2006)
Ich glaubte, eine Wissende zu sein (Autorin: Mary, veröffentlicht seit Dez.2005)
Meine Erfahrungen mit Reiki und Wahrsagern (Autorin: Gabi, veröffentlicht seit Dez.2005)
Ich erlebte einen Vorgeschmack auf die Hölle (Autorin: Andrea, veröffentlicht seit Nov.2005)
Ich glaubte an Channeln und aufgestiegene Meister (Autor: Knox, veröffentlicht seit Nov.2005)
Meine Rettung begann im Internet! (Autorin: Gabriele, veröffentlicht seit September 2005)
Eine Esoterikerin lernt Jesus kennen (Autorin: Ines, veröffentlicht seit August 2005)
Wie Jesus mich von der Lichtarbeit befreite (Autor: Eckart, veröffentlicht seit August 2005)
Ich überlebte meine eigene Erleuchtung (Autorin: Mary, veröffentlicht seit August 2005)
Home (Berichten Sie auch von Ihren Erfahrungen)


© Copyright Eckart Haase
www.achtung-lichtarbeit.de • Wir distanzieren uns von jedweden Sekten & Sondergruppen (wie Zeugen Jehovas u.a.)