Aura Clearing Energiearbeit Warnung
Aura Clearing
Energiearbeit
Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt. (Epheser 6,11)



licht


Vorsicht Okkult





Energiearbeit


Eine einheitliche Definition der Energiearbeit gibt es nicht. Jeder in der Esoterikszene versteht etwas anderes darunter. Sie ist eine spirituelle Methode, mit deren Hilfe sich die Praktizierenden weiterentwickeln und dabei auf eine spirituell höhere Stufe gelangen wollen.

Um die Energiearbeit erklären zu können, muss zuerst der Begriff der Energie geklärt werden.
Energie wird in der Esoterik (Esoterik) als Schwingung verstanden, die in unterschiedlichen Frequenzen schwingt. Alles besteht aus Energie, auch feste Materie. Aus der Sicht der Energiearbeit besteht die ganze Schöpfung aus Energie. Quelle aller Energie soll Gott sein, der als höher schwingende energetisch-spirituelle Kraft verstanden wird.
Gott hätte demnach als hochschwingende energetische Kraft mit bedingungsloser Liebe und Licht den ganzen Kosmos und die Menschheit erschaffen.

Die Menschen werden als „Energiewesen“ betrachtet, die einst Engelwesen mit einer sehr hohen Schwingungsfrequenz waren. Die Menschen, so die Ansicht der Energiearbeiter, haben eine sehr niedrige Schwingungsfrequenz und sehnen sich (unterbewusst oder bewusst) nach „hoch schwingenden Energien“. Engelwesen, die es auch heute noch geben soll, verfügen, so die Ansicht der Energiearbeiter, über hoch schwingende Energien. Sie werden als Engelsbrüder und Engelsschwestern bezeichnet. Diese sollen den Menschen unter anderem helfen, wieder zu Wesen mit höher schwingender Energie zu werden.

Oft blicken Energie-/Lichtarbeiter daher auch mitleidig auf Menschen in ihrer Umgebung oder in der eigenen Familie herab, da diese ja "niederschwingend" sind, also bei weitem nicht auf dem selben Level seien, als man selbst. Oft tun sich Familienangehörige daher auch schwer, die Schwester, den Bruder, die Ehefrau, oder wer auch immer in die Energiearbeit abgedriftet ist, aus dieser Materie wieder heraus zu holen.

Die Energiearbeit bietet viele Methoden an, mit deren Hilfe Menschen mit Energie versorgt werden sollen. Ziel der Energiearbeit ist, den Menschen wieder in ein höher schwingendes Wesen zurückzuführen, um somit Gott gleich zu sein.

Nach Ansicht einiger Energiearbeiter war Jesus ein „Energiemeister“, der mit hoch schwingenden Energiefrequenzen heilte.
Zur Energiearbeit können unter anderem gezählt werden: Lichtarbeit (Lichtarbeit), Engelarbeit (Engelarbeit), Channeling (Channeling), Reiki (Reiki), Chakren.

Auch in der alternativen Therapieszene werden viele Heilverfahren angeboten, die einen energetischen Hintergrund haben und deren Wirkungsweg auf energetische Kräfte zurückgeführt wird. So zum Beispiel: Bioresonanztherapie, Homöopathie, Kinesiologie und andere.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema „Alternative Heilverfahren aus christlicher Sicht bewertet“ können Sie hier lesen.


Bewertung der Energiearbeit auf okkulte Hintergründe aus christlich - biblischer Sicht

Die Bewertung entspringt ausschließlich meiner persönlichen Meinung, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.

Die Energiearbeit ist eine spirituelle Methode, mit deren Hilfe die Anwender Vollkommenheit erlangen und Gott gleich werden wollen.

Das ist aus der Sicht der Bibel Sünde. Zu dieser Sünde wurden schon die ersten Menschen Adam und Eva von der Schlange verführt (1. Mose 3.5), sie wollten Gott gleich werden. Die Folge war, dass Adam und Eva das Paradies verlassen mussten und die unmittelbare Gemeinschaft mit Gott verloren (1. Mose 3.24). Seither lebt die Menschheit von Gott getrennt.

Nur durch Jesus allein kann die Beziehung zu Gott wiederhergestellt werden (Johannes 14.6). Weiteres zu Jesus erfahren unter: Jesus

Viele Methoden der Energiearbeit wie Lichtarbeit, Engelarbeit und Channeling sind Methoden, mit deren Hilfe die Anwender in direkten Kontakt mit spirituellen Kräften (Geistern) gelangen und somit eine okkulte Belastung erfahren. Diese Geister und spirituellen Kräfte haben mit dem Gott der Bibel nichts gemeinsam.

Jeder Geist, der nicht direkt von Gott (Vater, Sohn, Heiliger Geist) kommt, hat mit dem Gott der Bibel nichts gemeinsam. Gott ist Geist (Johannes 4,24) das stimmt, aber nicht jeder Geist kommt von Gott. Es gibt eine Geisterwelt, die außerhalb des Geistes Gottes ist und jeder Geist, der nicht von Gott kommt, ist kein guter Geist (Epheser 6,12). Auch wenn er vielleicht gut erscheint, so hat er sich doch als Engel des Lichts verkleidet (2.Korinther 11,14).

Manche Menschen berichten auch darüber, dass nachdem sie Energiearbeit praktiziert haben, plötzlich Stimmen hören können, die sonst niemand anderer hören kann. Diese Stimmen können richtig bedrängend sein und fordern den Betroffenen zum Beispiel auf, von einer Brücke zu springen oder sich die Pulsadern aufzuschneiden. Andere berichten, dass sie danach Geistwesen sehen können und von diesen bedrängt werden. Diese Menschen enden mit der Diagnose „Mediumistische Psychose“ (siehe unter Mediumistische Psychose) in der Psychiatrie und werden hoch dosiert mit Psychopharmaka behandelt. Wieder andere können danach einen Strahlenkranz (Aura) um jeden Menschen sehen. Manche verfallen nach der Energiearbeit in Depressionen oder werden plötzlich unerklärlich krank. Das sind für mich alles Zeichen dafür, dass sich hier ein böser Geist, als „Engel des Lichts“ verkleidet, eingeschlichen hat und nun Macht in dem Betroffenen ausübt. Manche Christen sprechen hier von einer „okkulten Belastung“. Ich sehe das auch so
.



Hilfe bei okkulter Belastung aufgrund der Energiearbeit

Die Geister, die Sie riefen, werden Sie nur noch durch Jesus los. Er hat Vollmacht über solche Geister (Markus 1,27 und Matthäus 28,18).
Die Bibel berichtet von Menschen, die von „unreinen Geistern“ besessen waren (Markus 1,23-27). Jesus heilte diese.
Folgende Schritte sind dabei wichtig:

  1. Vertrauen Sie Ihr Leben Jesus an. Wie das geht, lesen Sie unter: Der Weg zu Gott
  2. Bekennen Sie Jesus im Gebet alle esoterisch-okkulten Praktiken, wie zum Beispiel die Energiearbeit, die Sie bisher praktiziert haben (etliche esoterisch-okkulte Methoden werden hier auf dieser Homepage vorgestellt) und bitten Sie Jesus dafür um Vergebung.
  3. Sagen Sie sich im Namen Jesus von solchen esoterisch-okkulten Praktiken los. Bitten Sie Jesus um Heilung und dass er Sie von dieser oder diesen okkulten Belastungen befreit.
  4. Wenden Sie sich an eine christliche Kirche oder Freikirche und suchen Sie sich dort einen erfahrenen Seelsorger oder Seelsorgerin, der/die Ihnen weiterhelfen kann.

Gerne helfe ich Ihnen dabei, einen Seelsorger oder Seelsorgerin zu finden. Kontakt





Eine ehemalige Lichtarbeiterin berichtet



© Copyright Eckart Haase
www.lichtarbeit-verführung.de • Diese Seite ist KEINE kirchliche, sondern eine private christliche Seite •
In Kooperation mit spiritlight & christliche Gedichte & Lichtarbeit
Impressum: verantwortlich Eckart Haase, info(at)lichtarbeit-verfuehrung.de, Tel./Fax: 032224157992