Pendel Buchstabe P/Q
Pendel
Esoterische Methoden: P-Q
Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt. (Epheser 6,11)


licht



Esoterik biblisch hinterfragt




Esoterische Methoden

P/Q


Pendel

Das Pendeln ist schon seit dem Altertum in vielen Kulturen bekannt. Das Pendel besteht meist aus einem nach unten spitz zulaufenden, kegelförmigen Metallstück, das an einem Faden befestigt ist. Das Pendeln wird zur Informationsgewinnung ausgeführt, z. B. wird es von verschiedenen naturheilkundlichen Behandlern als Diagnosemittel verwendet oder um das richtige Mittel für Erkrankte zu finden. Der Pendler ist ein Medium, der von dem Pendel Informationen erhält und sich somit spirituellen Informationen öffnet. Der Pendler begibt sich in den Zustand der Empfängnisbereitschaft für spirituelle Botschaften. Wie bereits beschrieben, wird das Pendel zur Informationsgewinnung verwendet und ist somit ein Mittel der Wahrsagung. Man erhofft sich davon Informationen in Lebensfragen, Lebenskrisen, Zukunftsplanung, Krankheit und anderen wichtigen Dingen des Lebens zu erhalten.


  • Bewertung aus christlich-biblischer Sicht

Die Bewertungen und Ansichten entspringen ausschließlich meiner persönlichen Meinung und meinem christlichen Glauben, so wie ich die Bibel und den christlichen Glauben verstanden habe.

Bitte lesen Sie zur Bewertung auch den Beitrag „Grundsätzliches zur Bewertung esoterischer Methoden, Praktiken und Philosophien aus biblischer Sicht“.


Der Pendler begibt sich beim Pendeln in den Zustand der Empfängnisbereitschaft für geistig-spirituelle Botschaften. Der Geist des Pendlers öffnet sich dabei und ist bereit Informationen aus verborgenen (okkulten) geistig-spirituellen Quellen zu erlangen.

Der Geisterwelt wird, beim Pendeln, Tür und Tor geöffnet, auch wenn das manche nicht so sehen.

Viele Menschen erhoffen sich davon „gute Informationen von guten Kräften oder Mächten“ zu erhalten. Viele Glauben sogar, dass sich Gott selbst durch das Pendel offenbart und seinen Geschöpfen gute Ratschläge durch das Pendel erteilt. Viele sind vom Pendeln begeistert und sind der Ansicht, ein „gutes“ Mittel zur Wahrheitsfindung gefunden zu haben.

Doch ist hier Vorsicht geboten!!!!!

Das Pendeln ist nicht so harmlos, wie viele glauben.

Spirituelle verborgene (okkulte) Mächte können sich, durch das Pendeln, in das Leben des Pendlers und des Bependelten „einzuschleichen“. Wie bereits erwähnt, öffnen die Pendler und die Bependelten ihre geistig-spirituellen Türen. Die Geisterwelt findet einen offenen und ungeschützten menschlichen Geist vor. Anscheinend „guten Mächten mit guten Informationen“ wird Einlass gewährt. Das, was man an Informationen erhält, scheint gut zu sein und begeistert viele. Die Wahrscheinlichkeit, dass das Pendeln wiederholt oder andere esoterische Praktiken hinzukommen, ist hoch. Die „Geistestüren“ der Anwender öffnen sich dabei noch mehr.

Es gibt eine Geisterwelt, die außerhalb des Geistes Gottes ist und jeder Geist, der nicht von Gott kommt, ist kein guter Geist (Epheser 6,12). Auch wenn er vielleicht gut erscheint, so hat er sich doch als Engel des Lichts verkleidet (der Teufel und seine Dämonen 2.Korinther 11,14).

Jeder Geist, der nicht direkt von Gott (Vater, Sohn, Heiliger Geist) kommt, hat mit dem Gott der Bibel nichts gemeinsam. Gott ist Geist (Johannes 4,24), das stimmt, aber nicht jeder Geist kommt von Gott.

Die Bibel sagt uns in 1.Johannes 4,1-3, dass viele falsche Propheten in dieser Welt sind und dass wir die Geister anhand Jesus Christus prüfen sollen. Weiter wird gesagt, dass jeder Geist, der nicht von Jesus Christus, dem Sohn Gottes ausgeht, kein guter Geist ist. Jeder Geist, der nicht gut ist, ist der Geist des Antichrist.

Gott warnt uns davor, mittels des Pendelns Wahrsagerei und andere esoterische Praktiken zu betreiben. Er will sie davor beschützen, weil dadurch Kontakt zur dämonischen Welt hergestellt wird.

..... dass nicht jemand unter dir gefunden werde, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lässt oder Wahrsagerei, Hellseherei, , geheime Künste oder Zauberei treibt oder Bannungen oder Geisterbeschwörungen oder Zeichendeuterei vornimmt oder die Toten befragt. 5. Mose 18,10-11, nach der Lutherübersetzung.

Einige Verse weiter, im Vers 15 steht: Einen Propheten wie mich wird dir der Herr, dein Gott, erwecken aus dir und deinen Brüdern; dem sollt ihr gehorchen.

Hier weist Gott auf seinen Sohn Jesus Christus hin. Dem sollen wir gehorchen, er zeigt uns den Weg.

Das Pendeln und die Zunahme der Esoterik und ihrer Praktiken sind für mich Ausdruck einer tiefen Sinnsuche, nach Heil, Ordnung und Orientierung in unserem Leben, die in unserem Leben und unserer Gesellschaft mehr und mehr verloren gegangen sind.

Dieses tiefe Bedürfnis nach wahrhaftigem Leben nach Halt, Orientierung, Heilung und Heil kann nur Jesus geben.

Wenn Sie Rat, Hilfe, Heilung, Wegweisung und nach einer „Lebenskraft“ suchen, dann wenden Sie sich bitte an Jesus Christus. Er sagt von sich, dass er der Weg, die Wahrheit und das Leben ist (Johannes 14,6). Er ist der Weg und hat einen guten Weg für Sie. Er ist die Wahrheit und schenkt Ihnen ein wahrhaftiges Leben. Er ist das Leben und schenkt das volle Leben, nach dem wir uns sehnen.

Jesus ist das Brot des Lebens (Johannes 6,35). Er stillt den Hunger nach dem Leben, nach dem wir uns sehnen. Er schenkt überfließendes Leben (Johannes 7,38). Er ist das Licht der Welt, wer ihm nachfolgt, wird nicht in der Finsternis wandeln (Johannes 8,12) und hat Führung und Leitung für sein Leben. Er ist die Tür, wer durch ihn eingeht, wird selig (Johannes 10,9). Er ist der gute Hirte, er sorgt für Sie und starb für Sie am Kreuz (Johannes 10,11-15). Er wurde als Sohn Gottes von Gott dem Vater geopfert und musste sterben, damit Sie nicht verloren gehen und das ewige Leben haben (Johannes 3,16).

Wie Sie zu Jesus kommen können, lesen Sie bitte unter Der einzige Weg zu Gott.

Wenn Sie krank sind und sich nach Heilung sehnen, dann lesen Sie bitte unten stehenden Vers.

Der Prophet Jesaja weissagt in Jesaja 53,4-5 über den Heiland Jesus:

Fürwahr, er (Jesus) trug unsere Krankheit und lud auf sich unsre Schmerzen. Wir aber hielten ihn für den, der geplagt und von Gott geschlagen und gemartert wäre.

Aber er (Jesus) ist um unsrer Missetat willen verwundet und um unserer Sünde willen zerschlagen. Die Strafe liegt auf ihm (Jesus), auf dass wir Frieden hätten, und durch seine Wunden sind wir geheilt.



Quantenheilung

Der Text zur Quantenheilung stammt von www.quantenheil.de


Unter Quanten versteht man im Allgemeinen Elementarteilchen, also nicht mehr weiter teilbare Teilchen. Physikalisch handelt es sich um die kleinsten Energieeinheiten, die von einem System auf ein anderes übertragen werden.
Innerhalb der Quantenphysik befinden wir uns also auf der Ebene der kleinsten Teilchen. Wie physikalisch gezeigt wurde, gelten in diesem Mikrokosmos andere Gesetze, als in unserem (sichtbaren) Makrokosmos. Objekte verhalten sich mal wie Teilchen und mal wie Wellen. Licht kann beispielsweise als Teilchen oder als Welle auftreten. Zudem können sich Objekte gleichzeitig in mehreren Zuständen befinden.
Das Besondere ist folgendes: Ein Quantum hat keinen bestimmten Wert, bis jemand kommt und es misst. Ein Elektron kann sich beispielsweise auf zwei verschiedenen Kreisbahnen um einen Kern bewegen. Es ist also kein exakter Messwert vorhanden. Macht nun jemand eine Messung, bewegt sich das Elektron plötzlich nur noch auf einer bestimmten Kreisbahn. Aus einem unbestimmten Zustand ist eine eindeutige Festlegung geworden – aber erst durch die Messung, durch das Eingreifen einer Person. Das scheint paradox zu klingen. Um es einmal auf unsere sichtbare Welt zu übertragen, wäre es so, als wenn ein Kind erst Fieber bekäme, wenn ich Fieber bei ihm messen und mir ein genauer Temperaturwert vorliegen würde. In unserem Makrokosmos unvorstellbar, denn entweder hat das Kind Fieber oder nicht. Es hängt nicht davon ab, ob ich das Fieber messe.
In der Quantenwelt ist also der Einfluss des Beobachters entscheidend.
Was überhaupt nicht geklärt ist, welche Rolle der Beobachter genau einnimmt und wie sein Eingreifen genau zu verstehen ist. Früher glaubten einige Quantenphysiker, dass der Geist des Menschen sich über die Materie erheben kann. Konkret würde das bedeuten, dass der Mensch durch reines Beobachten, durch sein Bewusstsein Objekte verändern kann. Also quasi rein per Gedankenkraft. Doch diese Vorstellung ist schon rein logisch widerlegt. Denn dann wären exakte Messungen eigentlich gar nicht mehr möglich. Es bräuchte immer erst einen Beobachter, der die Zustände ins Leben ruft.
Nun tritt also die Quantenheilung auf den Plan.
Die Quantenheilung nun behauptet, dass somit natürlich auch Krankheiten per Gedankenkraft geheilt werden könnten. Allein das Bewusstsein eines Menschen würde über seine Heilung entscheiden. Somit wäre natürlich auch Selbstheilung kein Problem, denn man bräuchte ja nicht unbedingt einen Arzt, um seine eigenen Gedanken zu steuern. Die Quantenheilung ist daher ganz eindeutig eine Form der Geistheilung. Doch nicht nur Krankheiten sollen damit beeinflusst werden können, sondern auch alle anderen Aspekte des Lebens. Dazu ein Zitat eines Quantenheilung-Institutes:
„Die Meisterschlüssel ergeben in ihrer Kombination ein universell anwendbares Manifestations-System, das zwar auch Heiler in ihrer Praxis anwenden können, mit dem Teilnehmer aber auch alle anderen Aspekte des Lebens (Partnerschaft, geschäftlicher Erfolg, Heilung einer Geld-Problematik – was auch immer) von der Quantenebene aus beeinflussen können. Die universelle Matrix des Lebens ist offen für geistige Impulse – entscheidend dabei ist der Zugang im Zustand des reinen Bewusstseins. Ja, Bewusstsein ist immer das alles entscheidende Element – beim Thema Quanten-Heilung, aber auch bei Themen wie schöpferische Lebensgestaltung, Liebe, beruflicher oder geschäftlicher Erfolg …“

Daran sieht man auch, dass die Quantenheilung eigentlich ein alter Hut ist, wenn auch der Begriff relativ neu ist. Diesmal erscheint alles lediglich in einer etwas wissenschaftlicheren Verpackung. Es handelt sich jedoch lediglich um eine Abwandlung des „positiven Denkens“. Schon Dr. Joseph Murphy schrieb Bücher wie „Innere Stärke durch positives Denken“ und andere. Durch Gedankenkraft sollen demnach alle möglichen Zustände, Glück, Erfolg und Gesundheit erreicht werden. Verdienen daran tun am Ende nur die Veranstalter. Ob es nun Quantenheilung nach Dr. Frank Kinslow oder nach Dr. Jörg Tacke oder nach irgendjemandem sonst ist, es steckt im Prinzip immer dasselbe dahinter. Mit schickem wissenschaftlichen Anstrich versuchen die Anbieter zahlende Kunden in ihre Seminare zu bringen und ihre Bücher zu verkaufen. Die Quantenheilung ist dabei in keiner Weise wissenschaftlich belegt. Natürlich gibt es Quanten, das wird niemand bestreiten. Aber was „Quantenheiler“ daraus machen ist überaus unseriös. Sie versprechen, dass der Mensch selbst zu einem kleinen Schöpfer wird. Es ist diese Selbstvergottung des Menschen, wie sie auch auf der Agenda des New Age steht (siehe New Age). Einen Schöpfer braucht es dann natürlich nicht mehr. Auch für einen Christen scheidet die Quantenheilung daher völlig aus. Denn hier wird das Vertrauen weg vom wahren Schöpfergott hin zu einer esoterischen Geistheilungsmethode verlagert.
Momentan ist Quantenheilung in der esoterischen Szene sicherlich „in“. Aber dort sind laufend irgendwelche Trends aktuell. Die einen kommen, die anderen gehen. Der wahre Gott hingegen ist immer da. In ihm ist das wahre Heil. Der Schlüssel dazu ist Jesus Christus, nicht irgendwelche „Meisterschlüssel“.
Von der Quantenheilung muss ganz klar abgeraten werden.


Qigong und Taichi

Siehe unter Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)




Esoterik Bericht: Ich pendelte und legte Karten






Esoterische Methoden und deren biblische Bewertung
A / B / C / D-E / F-G / H / I-J / K / L / M / N / O / P-Q / R / S / T / U / V-W / X-Z

© Copyright Eckart Haase
www.lichtarbeit-verführung.de • Diese Seite ist KEINE kirchliche, sondern eine private christliche Seite •
In Kooperation mit spiritlight & christliche Gedichte & Lichtarbeit
Impressum: verantwortlich Eckart Haase, info(at)lichtarbeit-verfuehrung.de, Tel./Fax: 032224157992